ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***


#1

Wissenswertes für Dioramenbau & Zubehör

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 12:50
von BKSM A Strong Team!
Hallo Leute,
Heute möchte ich mein Wissen über einige Grundregeln im Dioramenbau weitergeben.
1. Was soll dargestellt werden?
Diese Frage sollte zuerst geklärt werden, was soll es werden? Ein Betriebshof, ein Stück Autobahn, eine Landstraße? Es gibt tausende Möglichkeiten, die dargestellt werden können.
1.Tipp: Überlegt euch wirklich gut was ihr als Fotokulisseoder oder als Präsentationsplatte haben möchtet.
Geht los, wenn ihr mal ein paar Std. Zeit habt, schaut euch vergleichbare Sachen im Original an, macht euch Notizen, was euch an Details auffällt, was euch gefällt, und was nicht. Laßt euch Zeit, mit den Eindrücken sammeln, vieles was man im Original entdecken kann, kann man auch im Diorama mit wenig Aufwand umsetzen. Und gerade diese Details lassen nachher ein Diorama lebendig wirken!

2. Größe?
Die Größe sollte vorher auf jeden Fall berechnet werden, sonst kann man sich ganz schnell verzetteln, man denkt immer 1/87 ist ja schön klein, da kann man viel auf wenig Raum zeigen! Das stimmt so allerdings nicht!
Man sollte von vornherein eine Faustregel beachten, wenn man Gebäude und Fahrzeuge auf einem Diorama zeigen möchte, nämlich: Die Grundplatte sollte mit 40% Gebäude(n) und mit 60% Landschaftsgestaltung ausstaffiert werden. Das Auge sollte schweifen können, und nach und nach Details erblicken, je länger das Möglich ist, umso höher ist der ,,AHA´´ Effekt!

3. Platzierungen der Gebäude?
Gebäude sollten nie einfach mittig auf einem Diorama abgestellt werden, das wirkt immer Künstlich!
Seitlich versetzt, bringt einem schon eine wesentlich gefälligere Optik! Sind mehrere Gebäude unterzubringen, dann sollte man möglichst viel Höhenunterschiede mit einbringen, das bringt zusätzlichen Anreiz, für das menschliche Auge nach Details zu,,suchen´´.


4. Straßen?
Straßen sollten nie parallel zur Grundplattenkante verlaufen, auch das wirkt immer künstlich und aufgesetzt!
Dabei ist es egal, ob es eine 2Spurige Landstraße ist, oder eine 4 Spurige Autobahn.
Straßen realistisch darzustellen ist sowieso eine besondere Herausforderung, da man eine immer eine plastische Wirkung mit einem Diorama erzielen möchte.
Das heißt man hat hier nur eingeschränkte Möglichkeiten, Höhen darzustellen, die im Dioramenbau aber unerläßlich sind!
Abhilfe hierbei schafft eine beliebte Methode, die Strasse mittels einer Leiste auf der Grundplatte erhöht darzustellen, die Seiten werden im ca.45° Winkel mit Gips verkleidet, und begrünt, das erzeugt die Optik eines Straßengrabens, der neben der Trasse verläuft.
Weitere Möglichkeiten sind Büsche und Bäume am Straßenrand, sowie Straßenlaternen, Hochspannungsmasten Leitplanken und Begrenzungspfosten die es im Zubehörhandel zu kaufen gibt.
Auch hier gilt die Regel das man die Straßen mit ca.40% und die Landschaftsgestaltung mit 60% berücksichtigen sollte.
Zu kleine Grundplatten mit zuwenig Erhebungen sehen nie nach realer Welt aus, versucht man dann auch noch möglichst viele Modelle unterzubekommen, geht das vom optischen her total in die Hose!
Weniger ist halt manchmal mehr!

Ausschmückung des Dioramas?
Ist wohl mit das wichtigste Kriterium im Dioramenbau.
Details die es zu entdecken gilt,gehören auf jedes Diorama, je länger der Blick gefesselt wird, ums interessanter ist es für das menschlich Auge.
Das heißt, baut man eine Landstr. sollten sich kleinere und größere Erhebungen abwechseln, Der schon angesprochene Graben ist da ja nur eine Möglichkeit, Zäune,Büsche und Sträucher eine andere. Aber nur so etwas kann auch schnell langweilig wirken, wie wäre es hier z.B. eine kleine Situation aus dem Alltag festzuhalten? Eine kleine Verkehrskontrolle durch die Polizei oder Bag, bringen gleich noch mehr Leben auf´s Dio, gleiches gilt für Preiserleins generell, egal ob Mensch oder Tier.
Auch ein kleiner offener Pritschenwagen einer Baufirma der einen Eimer verloren hat, und nun angehalten ist, um seinen Kram wieder einzusammeln ist möglich, es gibt da einfach eine Vielzahl von Ideen die man einbauen kann, also seid kreativ,wenn ihr euer Diorama plant, baut oder erweitert.
Vielleicht helfen dies Grundregeln ja jemanden von euch etwas.
zuletzt bearbeitet 04.12.2008 22:06 | nach oben springen

#2

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 13:11
von martinios

Man Björn,
Du gibst ja richtig Gas hier.
Solch eine Fülle fachmännischer Infos in so kurzer Zeit...
Da muss ich aufpassen, daß ich mit dem lesen nachkomme.
Du scheinst ein richtiger Profi zu sein.
Gruss Martin

nach oben springen

#3

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 13:19
von chefe

hallo....


für solche information und tipps sind wir ( ich sehrwohl) sehr dankbar. danke

nach oben springen

#4

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 14:10
von BKSM A Strong Team!

Moin ihr zwei!
Ein wenig Gas geben muß ich ja auch,und wenn ich mit Tipps und Tricks helfen kann, dann tue ich das gerne!
Ich habe neben meinem Betriebsdiorama ein weiteres Projekt angefangen, eine Passstraße in Nordschweden, wenn von eurer Seite Interesse daran besteht,einen Baubericht zu diesem Diorama gibt es auf http://www.Lkw-Modellbau.de im Forum zu sehen.Wie schon geschrieben, ich weiß nicht ob es im Sinne des Betreibers dieser Seite ist, wenn ich diesen Beitrag hier noch mal poste, da der Baubericht schon dort zu sehen ist?!
Wenn es okay ist, würde ich ihn hier dann nochmals einstellen, ansonsten habe ich ja hier den Linktipp gegeben.
Habe bei diesem Diorama ganz bewußt sehr Kostengünstig gearbeitet, damit auch die Schüler unter uns, und die Leute die derzeit vielleicht nicht ganz so viel Geld übrig haben, sich auch eine kleine Fotokulisse bauen können.

nach oben springen

#5

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 16:18
von Ex-Fernfahrer

Hallo Björn!

Also ich als Anfänger bin für solche Tipps natürlich sehr dankbar! Werde diese bei meinem Bauvorhaben, das ich demnächst beginnen werde, auf jeden Fall berücksichtigen.


Gruß Andreas

nach oben springen

#6

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 01.10.2007 16:29
von Fischbomber

Hallo Björn,

Deine Tipps und Anregungen sind wirklich eine Art kleines 1x1 des Dioramenbaus.
Die Anregungen sind auch für " Anfänger " leicht verständlich und sollten dem einen oder anderen einen Denkanstoss beim Bauen seines Dios mit auf den Weg geben können.

Ich plane auch in nächster Zeit (ab ca. Dezember) ein neues Strassendiorama, wenn Interesse besteht, beschreibe ich den Bau in kleinen Schritten als Workshop hier im Forum.

Vielen dank für Dein Plaudern aus dem Nähkästchen.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#7

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 09.10.2007 18:37
von BKSM A Strong Team!

Moin Mario,
Ich würde diesen ,,Workshop´´ sehr begrüßen, so lernen alle etwas davon, und man kann anhand von Fotos noch leichter verstehen, was man mit verschiedenen Bauschritten meint.
Meine Unterstützung hast du jedenfalls für diese Idee!

nach oben springen

#8

RE: Grundregeln für ein gelungenes Diorama

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 12.10.2007 21:19
von Nicki-NF | 771 Beiträge

Mario,
da würde ich mich freuen, wenn Du das so wie eine Fotostrecke anlegst. Ich bin dabei....
Irgendwann macht das einfach keinen spass mehr und lichten das Modell auf den Küchentisch ab.


JUL-Spedition ApS, Jullerup/Fyn
We just do it.
nach oben springen

#9

Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 13:51
von BKSM A Strong Team!

Hallo Leute,
Hier mal was kleines für eure Werkstätten, was innerhalb von 5 Minuten realisierbar sein sollte.
Das Schutzgasschweißgerät entstand aus Polystyrol, einfach einen kleinen Kasten zusammen geklebt, und Lackiert.
Die Gasflasche entstand aus einem Revellspritzast, welcher auf Länge geschnitten und oben ,,rund´´ gefeilt wurde.
Darauf kam dann einfach ein Teil aus der Bastelkiste, welches einem Anschluß mit Manometer schon sehr ähnlich war.
Darunter habe ich einen kleinen Rollwagen gebaut, ebenfalls PS, und die rollen sind mit der selben Methode entstanden wie einige von euch Antennen herstellen, nämlich einen Spritzast über einer Flamme erhitzen, und dann auseinanderziehen, bis man die gewünschte dicke erreicht hat. Dann einfach nur kleine Stücke mit einem Cutter abschneiden und unterkleben.
Die Schläuche sind ebenso entstanden.
Es ist vielleicht nicht so detailgetreu, wie eins aus dem Zubehör, aber man kann schon erkennen was es sein soll, wenn man ein wenig Ahnung davon hat.
Und für meine Werkstatt langt es auch so vollkommen aus.
Mit etwas Phantasie kann man das Gerät bestimmt auch noch weiter ausschmücken und es noch realer gestalten.
Hier mal die Bilder

Angefügte Bilder:
DSCI0005.JPG
DSCI0007.JPG
DSCI0006.JPG
nach oben springen

#10

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 14:04
von Fischbomber

Hi Björn,

genial - super Idee, solche Teile hat man i.d.R. in der Bastelkiste.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#11

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 14:05
von martinios

Björn, das ist dir sehr gut gelungen.
Ich finde da braucht man garnichts mehr dran machen.
Somit danke ich dir für diesen schönen Tipp.
Viele Grüsse
Martin

nach oben springen

#12

Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 15:09
von BKSM A Strong Team!

Hallo Leute,
Mir ist schon länger aufgefallen, das es kaum Lademittel wie Hubwagen,Ameisen und Stapler gibt.
Von Wiking gibt es den alten Still R70, der neue soll wohl demnächst auf den Markt kommen, bzw. es gibt ihn mittlerweile schon.(Muß mal mit meinem Stillvertreter sprechen, der wollte mir noch etliche von Wiking geben, als Werbegeschenk)
Von Preiser gibt es wohl einen Hubwagen, der mir überhaupt nicht gefällt, mit dieser komischen Triangel als Griff.
Ameisen (elektrische Ladehilfe,Hubwagen) kenne ich in 1/87 überhaupt nicht.
Mein Lagerpersonal hat aber in der Regel eine 9 Std. Schicht, und es läßt sich leider nicht in jede Ecke mit einem Stapler kommen.
Da ist ein Hubwagen schon die bessere Lösung, allerdings sehr Kraftraubend!
Also elektrische Ameise, schön wendig, leicht zu bedienen, und vor allem Kraftsparend!(Es sei denn der Akku ist leer!)
Habe derzeit eine Ameise im Bau, die nun schon fast fertig ist, und bestimmt ein weiteres hübsches Detail auf dem Dio abgeben wird.
Die Ameise entstand ebenfalls aus Polystyrol, hat kein festes Vorbild, und ich habe mir als Größenorientierung eine Palette sowie ein Preisermännchen genommen.
Die Proportionen sind einigermaßen stimmig, wie ich finde, und es werden wohl noch ein paar weitere Versuche unternommen,um ein wenig Auswahl zu haben.
Hier jetzt jedenfalls der erste Versuch im Bild.
Das Modell ist natürlich noch nicht lackiert!
Auch einige Details wie Führungsgriffe, Nottaste und Richtungswippen kommen noch, diese aber erst nach der Lackierung!

Angefügte Bilder:
DSCI0009.JPG
DSCI0010.JPG
DSCI0008.JPG
nach oben springen

#13

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 15:12
von Wotin

Hallo

es gibt noch ne Art Elektrohubwagen in gelb....weiß grad nicht von wem...muß auch mal das Modell suchen....vom selben Anbieter gibt es auch ne Ameise auch in gelb....ist glaube ich sogar in einem Set
war es von Noch ?? hmmm mal schauen

nach oben springen

#14

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 15:19
von Truckfan93

Moin,

Ich habe eine Ameise von Preiser. Die ist von der "Preiser Military 1/87" Serie und kostet normalerweise 2.50€. Die Artikelnr. weiß ich grade leider nicht.

Hubwagen habe ich auch von Preiser. Ich habe alles in den "Jungheinrich" Farben lackiert, ich habe auch öfters mit den Ameisen von denen zu tun.

Hier mal ein Bild der Doppelstock-Ameise. Gibt es aber auch als "normale"



Dein Eigenbau gefällt mir bis jetzt ganz gut, freue mich auf mehr.


nach oben springen

#15

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 16:44
von Fischbomber

Hi Wolfgang,

ich glaube, Du meinst Hubwagen und Ameise aus dem Güterboden-Set von Kibri, wo auch Paletten und Transportrollbehälter dabei sind.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#16

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 16:51
von Wotin

ist möglich das die von Kibri sind.....ich weiß es nicht mehr....habe ich irgendwann vor 4 Jahren das letzte mal bei mir gesehen.....sagte ja bereits das bei mir sehr sehr viel in Kisten lagert

nach oben springen

#17

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 17:28
von BKSM A Strong Team!

Woher die nun sind, ist im Endeffekt ja auch egal, ich für mich weiß jetzt jedenfalls das ich alternativ die Dinger selbst bauen kann.
Sind jedenfalls kostengünstiger, Bastelspaß ist auch vorhanden, und ich kann die Dinger auch Sonntags ordern!

nach oben springen

#18

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.11.2007 20:20
von chefe

hi björn klasse idee...lob ich mir.

nach oben springen

#19

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.11.2007 00:15
von Ex-Fernfahrer

Hallo Björn!

Falls Du doch welche kaufen möchtest, hab hier mal ´nen Link:

http://www.modellbahn-kramm.com/d/artike...tnr=18354&nav=0

nach oben springen

#20

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.11.2007 00:24
von Ex-Fernfahrer

Hallo Björn!

Dein Einfallsreichtum in allen Ehren. Einfach genial.

nach oben springen

#21

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.11.2007 14:27
von SchrammBo (baggerfahrer)

Gefällt mir sehr gut!!! Sieht klasse aus und ist mithilfe deiner Anleitung schnell zu bauen!
Danke für den guten Tipp!!!

nach oben springen

#22

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.11.2007 14:28
von SchrammBo (baggerfahrer)

MAch n Onlineshop für Kleinserien auf ;)

nach oben springen

#23

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.11.2007 22:36
von Fischbomber

Zitat von SchrammBo (baggerfahrer)
MAch n Onlineshop für Kleinserien auf ;)



Martin, Du hast gut reden.... ..als Feuerlöschergrossproduzent.... !!!

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#24

RE: Schutzgasschweißgerät die günstige Alternative!

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 22.11.2007 12:02
von BKSM A Strong Team!

Schön, das das Schweißgerät so gut ankommt!
Ich möchte ja auch soviel wie möglich an meiner Werkstatteinrichtung selber machen, kaufen kann schließlich jeder!
Und gerade der Kleinkram zur Ausschmückung geht zumindest meiner Erfahrung nach sehr schnell ins Geld, Eigenbauten sind vielleicht nicht ganz so detailiert, aber halt eine günstige Alternative!
Und je mehr man nachher in einer Werkstatt stehen hat,umso schneller gehen die Details auch in der Masse unter.

nach oben springen

#25

RE: Hubwagen vs. Ameise

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 22.11.2007 12:06
von BKSM A Strong Team!

Och nee,
Ich glaube nicht, das die Dinger laufen würden, da kann man preislich mit den Großen nicht mithalten, die können dank Serienproduktion ja zu ganz anderen Preisen verkaufen, und von der detailierung her sind die dann bestimmt auch besser.

nach oben springen

 


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kröswang
Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen