ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***

#1

Alltag bei uns

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 31.01.2009 00:40
von zimochtrans | 130 Beiträge
Erster Auftrag für unseren Neukunden

Endlich war es soweit das wir für unseren Großkunden den ersten Auftrag fahren konnten .

Andreas holte um 15 Uhr 30 die Ladepapiere ab um den Auftrag zu fahren für unseren

Großkunden . 15 Uhr 35 Andreas fuhr vom Speditionshof und fuhr über die Landstraße Richtung

Autobahn . Auf der Autobahn war es außergewöhnlich ruhig , Andreas hatte noch nichts gegessen

und hielt bei der Futtergrube an . Andreas sah die Jungs von der Spedition Engelhart & Söhne .

Er schaute auf die Tafel wo die Tagesgerichte drauf standen und dachte hmmm lecker er ging rein .

Wie Andreas die Futtergrube betrat war ein großes Hallo rufen durch die Futtergrube , Andreas

rief zurück moin Männers und setzte sich am Tisch bei den Fahrer von Engelhart & Söhne . Andreas

bestellte sich das erste Tagesgericht . Alle Fahrer unterhielten sich noch was und dann ging es weiter .

Mittlerweile war es 18 Uhr 45 endlich war die Firma Kraft zu sehen . Es ist 19 Uhr Andreas kommt bei der

Firma an . Er kann sofort beladen werden . Es ist 20 Uhr Andreas fährt los Richtung Wittenburg . Zur

Firma Dr. Oetker . Andreas kam am nächsten Tag wieder zur unsere Spedition ohne Schäden wieder .
Angefügte Bilder:
k1.jpg
k2.jpg
k3.jpg
k6.jpg
k7.jpg
k9.jpg
k8.jpg
k10.jpg
k11.jpg

Für Sie untwegs
Zimochtrans-Transport-Logistik

Bin nach ungarn unterwegs
zuletzt bearbeitet 31.01.2009 00:41 | nach oben springen

#2

RE: Alltag bei uns

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 31.01.2009 16:50
von Scania-v8 | 149 Beiträge

du hasd eine schöne geschichte geschrieben aber du solltest vielleicht dein diorama noch etwas realistischer nachbilden, den die lkws kommen nicht so zur geltung.

nach oben springen

#3

RE: Alltag bei uns

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 31.01.2009 20:58
von tfbexpress | 1.118 Beiträge

Zitat von Scania-v8
du hasd eine schöne geschichte geschrieben aber du solltest vielleicht dein diorama noch etwas realistischer nachbilden, den die lkws kommen nicht so zur geltung.


Ich schliesse mich dem an, aber das ist ja schon mal ein guter anfang! Besonders gefaellt mir die echte speisekarte, das ist eine gute idee von dir! MACH WEITER SO!

salutations aus frankreich
frederic


EUROFRET SERVICES S.A.R.L.
FRACHTVERMITTLUNGEN
AFFRETEMENTS INTERNATIONAUX
57525 TALANGE FRANKREICH
fred-le-routier@hotmail.fr




nach oben springen

#4

RE: Alltag bei uns

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 26.02.2009 14:04
von zimochtrans | 130 Beiträge

Chef fährt jetzt auch mit

Es war der 02 , 02 , 2009 als am Morgen mein Fahrer Andreas anrief und sich krank meldete .

Doch ich hatte Ware die dringend zum Kunden gebracht werden musste . Da alle Fahrer eine

Tour hatten zögerte ich nicht lange und beschloss die Tour selber zu fahren . Ich machte mir eine

Thermosflasche Kaffee und schmierte mir Brötchen fertig . Ich weckte meine Verlobte sagte ihr

bescheid das ich mit dem Lkw nach Amsterdam muss da Andreas krank geworden ist . Meine

Verlobte Angelika sagte okay und fragte wann ich wieder da bin . Ich antwortete wenn alles gut geht

morgen Nacht . Angelika fragte ob wir eben noch zusammen frühstücken können , Ich sagte ja

können wir . Wir frühstückten noch und dann machte ich mich fertig und ging zum Lkw .

Kontrollierte alles am Lkw und nach dem ich mich vergewissert habe das alles funktionierte fuhr ich

los . Nach viereinhalb Stunden machte ich dann meine Pause am Rasthof .Auf dem Rasthof traf ich noch

Kollegen von Früher wir haben uns alle gefreut das wir uns mal wieder sehen . Statt 45 Minuten

habe ich 90 Minuten Pause gemacht und fuhr dann weiter . Am späten Abend kam ich dann in

Amsterdam an . Leider konnte ich nicht mehr abladen ,und musste bis zum nächsten Morgen warten.

Ein Gutes hatte es ja so konnte ich meine 9 Stunden Pause machen . Am nächsten Morgen

lude ich dann meine Ware ab und machte mich auf dem Rückweg . Als ich auf der Autobahn

fuhr überholte mich der Bag und holten mich auf dem nächsten Parkplatz um mich zu

kontrolliren . Doch es war alles in Ordnung denn bei uns gibst keinen Termindruck . Tief in der

Nacht kam ich dann zu Hause an . Am nächsten Tag nach dem ich ausgeschlafen hatte fragte

mich Angelika wie die Fahrt war und wie es mir gefallen hat . Ich sagte es war mal wieder richtig

schön mal wieder fahren zu können . Ich erzählte Angelika von der Fahrt und dem Treffen mit meinen

Kollegen . Angelika merkte wie ich etwas traurig wurde und sie fragte ob ich wieder fahren

möchte . Ich antworte ach Schatz das geht ja nicht ich habe ja nun meine Spedition zu leiten .

Aber man kann ja nicht alles haben . Ich ging dann auf dem Balkon rauchte eine und betrachte

meinen Fuhrpark . Nach ungefähr 2 Wochen merkte Angelika wie ich immer nachdenklicher den

Lkws nachschaute und mich mit den Lkw Fahrern über den Verkehr und Rasthöfe unterhielt .

Am Abend sagte Angelika, du Schnuffelchen, ich möchte mal mit dir sprechen . Ich sagte okay gib mir eben 5

Minuten dann bin ich fertig und hab dann Zeit für dich, Schatz . Nach 5 Minuten war ich dann nach

oben gegangen zu Angelika . Angelika hatte für uns einen Tee und Brote gemacht . Angelika fragte

du Timo meinste ich komme ich mit deinen Büroarbeiten klar und lächelte mich an . Ich antwortete

hm weiß ich nicht wieso , sie sagte, dann könntest du doch auch wieder fahren . Ich grinste und

sagte hm können wir ja mal gucken ob du die Arbeit hin bekommst in denn nächsten 2 Wochen

probeiren wir dann ob du die Arbeit hin bekommst . Nach einer Woche konnte Angelika schon alles .

Als dann die neuen Lkws auf dem Hof kamen suchte ich mir einen Lkw aus mit dem ich dann fahren

würde sobald er von den Lackierarbeiten zurück ist .

So das wird mein Lkw sein




Angefügte Bilder:
forum.jpg

Für Sie untwegs
Zimochtrans-Transport-Logistik

Bin nach ungarn unterwegs
nach oben springen

#5

RE: Alltag bei uns

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 01.03.2009 15:21
von tfbexpress | 1.118 Beiträge

Bonjour timo,

Sehr schoen erzaehlte geschichte! Du hast deine tour richtig gut ruebergebracht und man merkt dass es dir richtig spass gemacht hat wieder zu fahren! Mir geht es genauso, seit ich EUROFRET leite denke ich auch wieder ans fahren, wer weiss, vielleicht wird ja mal was daraus wenn die sache richtig laeuft

Dein "neuer" sk seht auch nicht schlecht aus, hast dir ein schoenes modell ausgesucht! Ich wuensche dir wieder viel spass auf der strecke und wuensche dir viele schrottfreie kilometer! MACH WEITER SO!

salutations aus frankreich
frederic


EUROFRET SERVICES S.A.R.L.
FRACHTVERMITTLUNGEN
AFFRETEMENTS INTERNATIONAUX
57525 TALANGE FRANKREICH
fred-le-routier@hotmail.fr




nach oben springen

#6

Unsere Großaufträge für unsere Transporter

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 20.04.2009 21:05
von zimochtrans | 130 Beiträge

Unsere Großaufträge für unsere Transporter

Wir haben ein Anruf bekommen von der Spedition Hays , sie sind Spediteure für Fahrzeug teile und

fragten ob wir auch Transporter haben . Als ich diese Frage mit ja beantwortete stellte sich der

Spediteur erst mal vor . Er sagte guten Tag mein Namen ist Helmut Maya und sind eine Spedition

für Fahrzeugteile und suchen Zulieferer für Autohäuser jede Nacht . Ich sagte das hört sich interessant

an . Aber da müsste ich erstmal wissen wie viele Transporter sie benötigen würden und wo es dann

hingehen würde und dann müsste ich mit meine Fahrer sprechen ob die fahren würden . Herr Maya sagte

es wären zwei Transporter jede Nacht von Kassel ein mal nach Bremen und einmal von Kassel nach

Berlin . Die aber über Dörfer fahren sollten da unterwegs ausgeliefert wird . Ich sagte ist in Ordnung

ich werde mit den Fahrern sprechen und sie dann anrufen , die Nummer hab ich ja . Herr Maya

sagte okay ich freue mich auf ihren Rückruf . Am Nachmittag sprach ich mit meinen Fahrern .

Klaus und Erna sagten sofort zu das sie die Tour fahren wollen . Am nächsten Morgen rief ich bei

Herrn Maya an und sagte zu . Herr Maya sagte das ist ja wunderbar und fragte wann es los gehen

kann . Ich sagte damit meine Fahrer richtig ausgeschlafen sind kann es Morgen Nacht los gehen .

Herr Maya sagte ist in Ordnung ich werde dann auch da sein und ihre Fahrer einweisen .


Angefügte Bilder:
DSC00609.jpg

Für Sie untwegs
Zimochtrans-Transport-Logistik

Bin nach ungarn unterwegs
nach oben springen

#7

RE: Unsere Großaufträge für unsere Transporter

in 2a. Bildgeschichten aus dem Firmenalltag. 22.04.2009 18:44
von Manns-Transporte | 1.187 Beiträge

Hallo,

meinermeinung ist das Thema momentan noch nicht zu gebrauchen,

klar man soll jedem Kollegen eine Chance geben, was ich auch gut finde

Aber in diesem Fall sollte man das Thema löschen, da die Bilder überhaupt nichts sind,

Timo, nimm dir doch erst einmal richtig zeit und baue deine Flotte auf, mein Tipp,


Gruß Sebastian

Manns Transporte
...Ihre Spedition aus dem Rhein-Sieg-Kreis...
http://www.manns-transporte-bastlgruppe.de.tl


nach oben springen

 


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kröswang
Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen