ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***

#1

TGM GHübener und Sohn

in 4a. Bauberichte von Fahrzeugen, Dioramen, Gebäuden in der Entstehung... 26.10.2007 23:53
von basti
Bei diesen Modell handelt es sich um ein Orginalumbau ;)

TGM 15280L BL 4x2 abgelastet auf 11900kg

Der TGM wurde im Februar zugelassen und da es wahrscheinlich der letzte Kauf meines Onkels (dannach bin ich irgendwann mal an der Reihe x)) habe ich mich entschlossen den mal nachzubauen.

-Rahmenkürzung, Hebebühne, Tanks, Spoilererhöhung, Heckumbau etc.
-Der Aufbau wurde erhöht (Orginal 2,75m Innenhöhe)

Hier zu den Fotos vom Bau, mittlerweile ist er schon lackiert!
ps.: mit dem Heck (Hebebühnenbereich) bin ich denfintiv nicht zufrieden, wenn ich so einen nochmal bauen sollte, werde ich die Sache anders angehen

MFG
Bastian Seelig
Angefügte Bilder:
S6000593.JPG
S6000592.JPG
S6000596.JPG
S6000600.JPG
S6000600.JPG
S6000602.JPG
S6000236.JPG
S6000235.JPG
S6000237.JPG
S6000453.JPG
zuletzt bearbeitet 14.01.2008 07:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: TGM GHübener und Sohn

in 4a. Bauberichte von Fahrzeugen, Dioramen, Gebäuden in der Entstehung... 27.10.2007 11:08
von martinios
Hallo Bastian,

einen TGM so zu erbauen ist schon etwas ganz besonderes, da man ganz schön in die Trickkiste greifen muß um aus verschiedenen Modellen so einen TGM auf die Beine zu stellen.
Mir gefallen diese Fahrzeuge sowieso sehr gut. Solch ein Modell habe ich erst einmal bei Uwe ( chefe ) gesehen.
Wenn ich richtig liege, dann hast Du sogar den Dachspoiler aufgestellt?
Desweiteren würde mich mal interessieren, welche Stoßstange Du hier nun verwendet hast. Etwa von einem Herpa Feuerwehrmodell?

Alles in allem, eine modellbauerische tolle Leistung von dir.
Bitte unbedingt viele, detailierte Fotos vom fertiggestellten Fahrzeug hier zeigen!!!

Besten Gruss von Martin
zuletzt bearbeitet 27.10.2007 11:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: TGM GHübener und Sohn

in 4a. Bauberichte von Fahrzeugen, Dioramen, Gebäuden in der Entstehung... 28.10.2007 15:08
von Fischbomber

Hallo basti,

da hast Du Dir je eine schöne kleine Herausforderung rausgesucht.

Ich bewundere stets Modellbauer, die zur Säge und zum Messer greifen, anstatt nur die Optik eines Fahrzeuges zu ändern.
Daher bitte auch ich um eine ständiges Update.

Wie verklebst Du eigentlich gekürzte Chassisteile, bei mir hält das immer nicht, wenn ich solche Teile mit Plastikkleber verschweisse...

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: TGM GHübener und Sohn

in 4a. Bauberichte von Fahrzeugen, Dioramen, Gebäuden in der Entstehung... 28.10.2007 15:59
von Wotin

Zitat von Fischbomber
Hallo basti,

da hast Du Dir je eine schöne kleine Herausforderung rausgesucht.

Ich bewundere stets Modellbauer, die zur Säge und zum Messer greifen, anstatt nur die Optik eines Fahrzeuges zu ändern.
Daher bitte auch ich um eine ständiges Update.

Wie verklebst Du eigentlich gekürzte Chassisteile, bei mir hält das immer nicht, wenn ich solche Teile mit Plastikkleber verschweisse...

Viele Grüsse

Mario


Hi Mario

Fahrgestelle die Du gekürzt hast kannst Du dauerhaft miteinander verbinden indem Du bei stumpfen aneinanderkleben auf der Innenseite des Fahrgestells einen dünnen Kunstoffstreifen als Verstärkung einklebst.....hilfreich bei Sattelzugmaschinen, da hilft aber auch ein alter Sattelteller der auf einem langen Sattelrahmen liegt. Bei Maschinenwagen kannst Du genauso vorgehen, zusätzlich nutzt Du den Aufbaurahmen zur Verstärkung.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: TGM GHübener und Sohn

in 4a. Bauberichte von Fahrzeugen, Dioramen, Gebäuden in der Entstehung... 28.10.2007 15:59
von basti
Danke euch beiden!

Hm als erstes zu Martin: Die Stoßstange habe ich beim Kundendienst von Herpa bekommen, muss man eigentlich nur ganz lieb nach einer Stoßstange vom Le2000b fragen ;)
Der Dachspoiler ist mit zurechgeschnittenen Evergreenplatten hochgestellt, richtig..

So und jetzt zu Mario: ich klebe die Teile mit Faller Expert (wie eigentlich alles) zusammen und lasse die über nacht gut durchtrocknen, ein anschleifen mit Schmörgelpapier wäre dementsprehend besser weil sich das Plastik (wie beim lackieren) dann besser miteinander verbindet.
Ein Upsate wird wahrscheinlich die nächsten Tage kommen, da ich als Schüler nicht das nötige Kleingeld habe, weitere Materialien zu bestellen.

Linktipp!:
http://www.tgmodelle.de

Torben (wohnt nur ein/zwei kilometer weg von mir normalerweise) hat sich die TGM-TGL Reihe selber gebaut, bzw die Unterteile, hier kann man auch ganz gut sehen wie das gemacht wird.


Schönes Restwochenende euch noch ;)

Bastian

ps.: Wolfgang war schneller, ist aber eine andere Variante
zuletzt bearbeitet 28.10.2007 16:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

 


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kröswang
Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen