ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***


#26

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 25.08.2009 00:47
von TommesMagnum | 743 Beiträge

Hallo Mario

Das Auflieger Design ist wieder nach meinem Geschmack , auch die gesamt Ansicht der Farben ist spitze !

Sag Larry das er immer schön vorsichtigen in Wasserburg wegfahren soll, ist ja ziemlich eng da vor dem berg!

Und jetzt sag mal, wie oft hast du bei Herpa in die Kiste mit den verchromten Scania Kühlergrills gegriffen ?

Dann noch der Scania Longliner von Michi!!! wann gibt’s denn da mal Bilder mit passenden Auflieger



Und zum Schluss, neues Foto dio ? Kommt gut von dem was man so sieht


Gruß Tom



Castrop-Logistik


Am 21,11,2009 / 22,11,2009 Findet in Losheim am See eine Modellbahn Ausstellung Statt.... Und CaDöLux ist Dabei!!!!!!!!!

nach oben springen

#27

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 25.08.2009 22:13
von NordLogistik
| 770 Beiträge

Zitat von ExFernfahrer
Hi Mario!

Nun ist wieder Montag, der nächste HEROTRANS-Zug ist fertig, der einen wieder vom Hocker haut.

Also Mario, ich bewundere immer wieder Deine Ideen, die Du jedes Mal aufs Neue unter Beweis stellst, in dem Du so sagenhafte Designs erstellst.

Meine allergrößte Anerkennung!!!



Hallo Mario ,
Ich möchte mich mal an Andy's zitat einfach reinhängen , da mir wie immer die sprache bei deinen wunder schönen Fahrzeugen fehlt .
Sorry , das ich nicht weiter weiss was man noch dazu schreiben kann




gruß Ronald



von der Elbe bis zum Belt , das ist unsere Welt

nach oben springen

#28

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 25.08.2009 23:01
von Dioramaass | 161 Beiträge

Tja @ all,
was soll man dazu noch Sagen bzw. Schreiben: Real, realer , am realsten... nee....oder auch, dass ist purer Modellbau vom feinsten. Auf diesem Gebiet bin ich zwar absoluter Laie in diesen Ausführungen bzw. Umsetzungen zum Fahrzeugbau und kann aber dennoch behaupten, dass man vor so viel Idealismuss und können ... ich meinen Hut ziehe.

Grüssle
Wolfgang


Architekturbüro & Landschaftsbau W.Maass
Waldstraße 30
31582 Nienburg
http://www.miniaturwelten.com

zuletzt bearbeitet 25.08.2009 23:06 | nach oben springen

#29

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 31.08.2009 21:56
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo zusammen,

diese Woche gibt es wieder einen Lastzug in unseren Hausfarben zu sehen, was viele unter Euch sicherlich schon wieder erwartet haben.

Eigentlich hätte das folgend beschriebene Fahrzeug noch nicht kommen sollen, da aber in letzter Zeit der Thread etwas sattelzuglastig war, möchte ich wieder einmal einen Hängerzug nachlegen.

Trotz widriger wirtschaftlicher Umstände - bedingt durch die Übernahme des Reifenherstellers Continental - ist die Schaeffler Gruppe aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach, welche sich aus den Firmen INA Schaeffler in Herzogenaurch, der FAG Kugelfischer AG in Schweinfurt sowie der im Niederbayerischen ansässigen Firma LUK zusammensetzt, nach wie vor ein wichtiger Zulieferer im Bereich Bremsen, Lager und Kupplungen für VW, Porsche und Daimler Benz.
Aus diesem Grunde ist man von Seiten der Schaeffler-Gruppe an uns herangetreten (!!), ob wir nicht zusammen mit der Hausspeditiion, der Firma Drebinger, die Transporte zu den Herstellern über Pufferlager mitbedienen könnten.
Da BAUNA als Pufferlager für Schaeffler dient, war das logistisch natürlich kein Problem für uns und so haben wir den Auftrag bekommen, wöchentlich acht Touren Herzogenaurach-Schweinfurt-Bauntal und zurück mit Leerware und Ausschußteilen zu fahren.
Hierfür haben wir auch noch einen Sattelzug laufen, der auch demnächst gezeigt werden wird.

Das erste Fahrzeug ist ein Renault Premium geworden, zum einen haben wir vom örtlichen Renaulthändler wieder einmal beste Konditionen bekommen, zum anderen hat auch die Firma Drebinger hauptsächlich Renault im Fuhrpark.

Der Premium wurde - wie für unsere Automotive-Jumboflotte obligatorisch - in den Hausgrüntönen gelackt und mit dezenten silber/grünen Dekorstreifen ausgestattet, die eigentlich von einem Scania sind.
Das Türschloß wurde silber lackiert und die Felgen sind wie gewohnt vom Typ Rietze in silber/schwarz. Dass der Löscher im Fahrerhaus zu finden ist, sagt der Aufkleber an der FH-Seite.
Die Tritte sind wieder mit Gehrmann-Trittrosten belegt und die seitlichen Windleitbleche zieren schwarze Sterne.

An der Front prangt der HEROTRANS-Schriftzug, auf der Sonnenblende findet sich ein Deutschland-Banner und oben auf dem Dach finden wir den Lampenbügel mit gelben Lampen, das Drucklufthorn und den Antennensatz.

Im Inneren wurden neben schwarzem Kunsttsoff und Leder grüne Accessiores am Armaturenbrett sowie grüne Bordüren an den Sitzen verbaut.
Das grüne Bettzeug ist auf die Farbe abgestimmt und an die FH-Heckwand hat sich Fahrer Enrico von Ellefeld ein Polarlichtmotiv gepinnt.
Ebenso finden sich im Inneren eine Doppelkochplatte, Ladungspapiere, ein großer Kaffeehumpen, der Löscher, ein Kühlschrank sowie das Namensschild und einige Wimpel von Fußballvereinen.

Am Aufbau aus der heimischen Karrosserieschmiede Popp in Nürnberg wurden wieder selbst erstellte bzw. gedruckte Decals verbaut.
Die Seitenansicht lebt vom grünen Unterfahrschutz, dem Staukasten am Heck sowie den Seitenpositionsleuchten.
Auf der Beifahrerseite sind zwei große Tanks mit silbernen Spannbändern angebaut, hinten sind die Unterlegkeile am Fahrgestell befestigt.
Das Heck besteht aus Eigendruck-Heckleuchten, Decals von DS und TL sowie dem Zollverschluß aus Evergreen und den Schwanenhälsen.

Am Anhänger finden wir vorn eine Hinweistafel und die Chrompositionsleuchten, auf der Seite wieder den Unterfahrschutz in Wagenfarbe, ebenfalls einen Staukasten und die Posis.
Das Heck ist auch wie das des Motorwagens aufgebaut, nur wurden zusätzlich eine weitere Warntafel sowie und Schmitz-Lichtscheiben verwendet.
Motorwagen- und Anhängerheck besitzen noch Gummiandockpuffer.

Nun folgen wie gewohnt die Bilder, ich hoffe der Tandemzug gefällt.....

Angefügte Bilder:
IMG_5008.jpg
IMG_5049.jpg
IMG_5105.jpg
IMG_5006.jpg
IMG_5001.jpg
IMG_5074.jpg
IMG_5017.jpg
IMG_5011.jpg
IMG_5066.jpg
IMG_5027.JPG
IMG_5055.jpg
IMG_5016.jpg
IMG_5007.jpg
IMG_5103.jpg
IMG_5100.jpg
IMG_5075.jpg
IMG_5089.jpg
IMG_5013.jpg



zuletzt bearbeitet 31.08.2009 21:59 | nach oben springen

#30

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 31.08.2009 22:23
von ExFernfahrer
| 1.469 Beiträge

Hi Mario!

Meine Güte, Du hast diese Woche mal wieder den Bock abgeschossen!!!

Der Premium gefällt mir bestens. Die Umsetzung ist wieder grandios und wie nicht von Dir anderes gewohnt, zahlreiche Details verbaut. Spitzenmässig!!!




Gruß Andy



http://www.doerr-spedition.de

nach oben springen

#31

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 01.09.2009 20:37
von NordLogistik
| 770 Beiträge

Hallo Mario,

Was sehen meine Augen
Wie kann man immer so schöne Fahrzeuge im Volumen bereich bauen ??? Ich bin mal wieder hin & wech(weg) von den Premium , wieder mal grandios umgesetzt von Dir . Also fazitvon mir Perfekt



gruß Ronald



von der Elbe bis zum Belt , das ist unsere Welt

nach oben springen

#32

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 05.09.2009 15:26
von baggerfahrer | 362 Beiträge

Hallo Mario,

auch wenn ich mit dem Renault an sich überhaupt nichts anfangen kann, ist Dein Modell auch in meinen Augen wie immer durchaus gelungen! Das Modell überzeugt voll und ganz (=
Ich hoffe Du schickst Deinen Fahrer mit dem Teil nur auf Kurzstrecken? :D Bin mir im Moment nicht sicher ob man das obere Feldbett auch als richtiges bestellen kann.

Eigentlich schade, da der Premium ja optisch echt gelungen aussieht.



Lasst´s krachen ;)

Martin



nach oben springen

#33

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 07.09.2009 20:51
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo zusammen,

nach dem Automotivezug von letzter Woche ist diesmal erneut ein Fahrzeug für unsere Wachstumssparte, dem Air Cargo Road Trucking, an der Reihe.

Dank unseres rührigen Außendienstlers haben wir den Tipp bekommen, dass die renommierte Frachtfluggesellschaft Gulf Air Cargo in Dubai nach der Firma Tom Castrop Logistik einen zweiten Partner für Transporte von Luftfrachtgütern - speziell Thermofracht wie Gefrierfleisch in die VAE sowie Saudi Arabien und exotische Früchte aus Ostasien über das Hub nach Europa - von den Airportfrachtzentren Frankfurt-Kelsterbach Cargo City Süd und München zu Empfängern und Versendern in ganz Europa sucht.

Da wir mit Emirates Sky Cargo bereits zur Zufriedenheit dieses ebenfalls in Dubai operierenden Kunden arbeiten, waren die Referenzen natürlich perfekt und wir konnten den Zuschlag für diese Verkehre ab dem 05.09.2009 bekommen.

Seitens des Kunden gab es einige Vorstellungen, wie das Fahrzeug auszusehen hat, aber was macht man natürlich nicht alles für die Herren aus dem Orient und so war diese Hürde natürlich kein Problem.
Die wichtigste Vorgabe für uns war, dass der Zug nicht genauso wie der der Firma Castrop aussieht.

Die Vorgabe von MAN war von Seiten der Gulf Air gekommen, also wurde ein MAN TGX XXL-Volumenfahrgestell beschafft und in den Farben weiß und goldmetallic lackiert.
Das Fahrzeug bekam goldene und bronzene Zierstreifendesigns auf die Seite, auch die Spiegel erhielten goldene Kappen.
Die Felgen wurden in silber lackiert und wurden mit goldfarbenen Naben verziert.
An Zubehör wurde ein Chromlampenbügel mit gelben Scheinwerfern, ein versetzt angebautes Doppeldrucklufthorn sowie ein goldener Dachspoiler verbaut.
Die Antennen und die Dachfenster mit Colorverglasung runden das äussere Bild der Kabine ab.

Im Inneren kam schwarzes Leder in Verbindung mit blauem Alcantara zum Einbau, das Bett wurde mit weißem Samt überzogen.
Mit auf Tour nimmt Fahrer Ronny Wilfert Kaffeemschine, Laptop, Kühlschrank und den 5kg-Feuerlöscher.
Ansonsten finden sich in der Kabine eine Bildzeitung, Lieferscheine, die Vorfeldfahrgenehmigung ohne Lotsung für den Frachtteil des Frankfurter Airports, das Namensschild und ein Wimpelbaum sowie - auf der Beifahrerseite zu erkennen - die grüne Umweltplakette.

Der Aufbau von Motorwagen und Anhänger stammt von Van Eck und ist mit einem Thermo King Unterflurkühlaggregat ausgestattet.
Am Aggregat des Motorwagens ist das TK-Emblem schon verlorengegangen, das muß wieder angebracht werden.
Des weiteren sind die Temperaturskalen erkennbar, neben dem Aggregat ist der Dieseltank mit Füllstutzen zu sehen, dahinter befindet sich ein gold lackierter Staukasten.
Seitliche Positionslampen runden das Bild ab.
Am Heck finden wir das Gulf Air Logo, das wie auch die gesamten Decals wieder selbst erstellt und gedruckt wurde.
Die schraffierten Flächen im Übergang vom Motorwagen zum Hänger sind lackiert.
Ein Plombenverschlußlappen sowie die Gummiandockpuffer die Schwanenhalslampen wurden selbst gebaut, die Decals sind von TL und DS Design.
Auf der Beifahrerseite befinden sich zwei große Tanks mit silbernen Spanngurten und hinten sind die Keile befestigt.

Der Anhänger hat an der Front eine Datentafel und eine Rampensteckdose für die Kühlung, seitlich die TK-Anlage und hinten einen Staukasten samt Feuerlöscher. Hinzu kommen auch hier die Seitenpositionslampen.
Das Heck entstand genau so wie das des Motorwagens aus Eigenbauteilen und Decals.

Soweit die Daten und die Story, im Anschluß folgen nun wie immer die Bilder.

Sorry, aber der Bildupload funktioniert nicht, deshalb wähle ich mal Directupload, ich ersetze die Uploads demnächst durch den Forumsupload.
Vielen Dank an das Team für das Verständnis.







Grüssle

Mario




zuletzt bearbeitet 07.09.2009 20:55 | nach oben springen

#34

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 08.09.2009 12:40
von baggerfahrer | 362 Beiträge

Grüß Dich!

Ich habe zuerst auf die Bilder geschaut und mir gleich gedacht...das Design kennst Du doch irgendwoher :D
Der Text hat es mir dann auch verraten.

Wie auch der Lkw von Tom gibt das Modell in der Farbe und nicht zu vergessen der Beschriftung ein top Bild ab. So werden sicherlich viele Kunden auf euch aufmerksam.
Ist ja schon fast ein Showtruck und demnach auch etwas besonderes, wenn so ein Teil auf den Hof des Kunden rollt.

Weiterhin gutes Gelingen!


Lasst´s krachen ;)

Martin



nach oben springen

#35

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 09.09.2009 19:56
von NordLogistik
| 770 Beiträge

Hallo Mario

Und wieder so ein pracht stück von einen Volumen-Tandemzug von Dir .
Mir fehlen einfach die worte , aber Du weis ja das ich ein Fan von solchen Zügen bin. Also gesamturteile von
mir : SUPER AFFEN GEIEL und ich warte schon jetzt auf den nächsten von Dir .



gruß Ronald



von der Elbe bis zum Belt , das ist unsere Welt

nach oben springen

#36

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 14.09.2009 21:44
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo zusammen,

der eine oder andere von Euch weiß ja, dass im Fuhrpark von HEROTRANS - zumindest im Kühlbereich - jede Mange Lastzüge fahren, die farblich aus dem Rahmen fallen.
Dies wird nun künftig verstärkt der Fall sein, weil wir mit der Firma TruckAd, einer Agentur, die Werbekunden Außenfläche auf Nutzfahrzeugen anbietet, einen Rahmenvertrag mit zunächst drei Jahren Laufzeit abgeschlosseen haben.
Da Verlader häufig nicht bereit sind, für Firmenwerbung auf Lastwagen Geld springen zu lassen, sondern dies eher noch vom Spediteur erwarten, bietet diese Möglichkeit der Fahrzeugvermarktung noch einen monetären Gewinn.

Das erste Fahrzeug, das mit einer solchen Gnazwerbung läuft, möchte ich Euch heute zeigen.
Der Kühlzug, der im Kühlsammelgutverkehr zwischen Nürnberg, Genua und Athen sowie Thessaloniki läuft, ist - passend zum Thema - mit dem neuesten Werbemotiv für den griechischen Weinbrand Metaxa versehen.

Die Zugmaschine, ein Scania R 620 Topline wurde hierfür von uns in ein nachtblaumetallicfarbenes Kleid getaucht, was auf den Bildern bei Kunstlicht (wegen Regens waren nur Indoor-Aufnahmen möglich) leider fast nicht richtig rüberkommt.
Auf den Seiten wurde ein großes Scania-Vabis-Emblem in gold/silber aufgebracht (Dank an Oli Frey).
Ein Scania-Greif in silber an beiden Windleitblechen sowie ein Scania-Schriftzug auf beiden Seiten der Verkleidung runden das Bild ab.
Dazu gibt es noch TS-30-silberne Rietzefelgen mit schwarzen Naben.
Es wurden eine Sidepipe sowie Lochblechtritte und Blinker aus dem Scania-Zubehörkatalog verbaut.
An der Front prangen Schmutzlappen mit Schriftzug sowie oben ein Lampenbügel mit blauen Scheinwerfern sowie das Lufthornpaar.

Der HEROTRANS-Schriftzug an der Front sitzt auf silbernem Grund, das ganze ist von innen beleuchtbar gemacht worden.

Das Interieur ist in schwarzem Leder im Zusammenspiel mit blauem Alcantara und weißen Akzenten gehalten, an der Rückwand ist das Poster eines Atelier-Scania zu sehen, außerdem erkannt man von außen den mit LED beleuchteten blauen Scania-Greif.
Sonst ist noch eine Limonadenflasche, diverse Papiere, eine OBU und das Namensschild vom Fahrer Viktor Frey (nicht verwandt oder verschwägert mit unserem Oli Frey) sowie einige Wimnpel erkennbar.
Auf der Rückseite der Zugmaschine fällt zunächst die großzügige Anschlußplatte aus verchromten Leichtaluminium mit weißer Einfassung ins Auge.
Daran befinden sich die Flexhalter und Flexe, von denen je zwei grau und zwei in Wagenfarbe lackiert sind.
Daneben befindet sich der Feuerlöscher, darüber zwei Arbeitsscheinwerfer und rechts eine Anschlußsteckdose.
Ein Untrerlegkeil ist mit einer Bodenschraube auf der Plattform befestigt.
Auf der Beifahrerseite wurde ein großer Zusatztank angebaut, der ebenso wie der Serientank auf der Fahrerseite mit schwarzen Tankbändern ausgestattet wurde.
Am Heck sind wie immer Eigendruck-Lampendecals sowie Decals von TL und Nummernschilder von Enrico Adler verbaut.

Nun zum Auflieger; dieser wurde natürlich wie immer mit selbst designten und gedruckten Decals versehen, hier mit dem neuesten Werbemotiv für Metaxa.
An der Front wurden wie gewohnt viele Details wie Zusatzbedienpanel, Diesel- und Stromleitungen, die Rampensteckdose sowie diverse Schilder und die ATP-Plakette nachgebildet.
Oben sind wieder Chrommarkierungsleuchten und ein Auspuff für das Kühlaggregat vedrbaut.
An den Seiten finden wir den Palettenkasten in Wagenfarbe der Zugmaschine, einen Staukasten mit angebauten Feuerlöscher und das Hubpanel.
And den Stützen befinden sich weiße (!) Unterlegkeile sowie auf der Beifahrerseite die Stützenkurbel.
Die Räder udn Felgen stammen wieder von Rietze.
Das Heck wurde im Originalzustand mit einer Krone-Werbung belassen (Grundlage war der Aufbau eines Krone IAA-Modells) und nur mit diversen Decals von TL und DS ergänzt, ebenso kam ein Eigenbau-Spritzlappen sowie ein Zollverschluß aus Evergreen zum Anbau.

So zum Abschluß - als Belohnung für das Lesen des Textes - folgen schließlich die Bilder, die wegen der Indoor-Aufnahmen nicht die von mir gewohnte Qualität aufweisen.


Grüssle

Mario

Angefügte Bilder:
IMG_5254.jpg
IMG_5361.jpg
IMG_5257.jpg
IMG_5341.jpg
IMG_5266.jpg
IMG_5320.jpg
IMG_5349.jpg
IMG_5321.jpg
IMG_5308.jpg
IMG_5298.jpg
IMG_5307.jpg
IMG_5289.jpg
IMG_5274.jpg
IMG_5314.jpg
IMG_5310.jpg
IMG_5312.jpg
IMG_5315.jpg
IMG_5351.jpg
IMG_5275.jpg
IMG_5327.jpg
IMG_5354.jpg



zuletzt bearbeitet 14.09.2009 21:49 | nach oben springen

#37

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 14.09.2009 21:52
von NinAustria
| 101 Beiträge

Was soll ich sagen, sieht wieder absolut top aus, auch die Umgebung. Immer wieder eine Augenweide.


Gruß


♥ Denk an die Umwelt und fahr mit dem (VW)Bus ♥

nach oben springen

#38

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 14.09.2009 22:42
von ExFernfahrer
| 1.469 Beiträge

Hallo Mario!

Ich bin mal wieder sehr beeindruckt. Na und in blau sieht ein Fahrzeug immer gut aus. Sehr gute Farbwahl!!!

Ebenfalls wissen die vielen Details wieder zu gefallen und die Fotokulisse lässt alles in einem sehr guten Bild erscheinen.




Gruß Andy



http://www.doerr-spedition.de

nach oben springen

#39

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 21.09.2009 20:43
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo zusammen,

diese Woche zeigt HEROTRANS einen zweiten Volumenzug, der im Shuttleverkehr für die INA-Werke zwischen Herzogenaurach und BAUNA Logistics in Baunatal Wälz- und Kugellager in Stapelkisten für Porsche und VW transportiert.
Da die Kapaziztät des bereits im Dienst befindlichen Tandemhängerzuges auf Renault Premium nicht mehr ausreichte, entschieden wir uns, einen zweiten Lowliner, diesmal einen Gardinenplanensattelzug, zu beschaffen.
Nachdem in Herzogenaurach Renault-Fahrzeuge besonders gerne auf dem INA-Werksgelände gesehen sind - und wir auch mit den Premium sehr zufrieden sind - fiel die Wahl erneut auf den französischen Hersteller.

Der Premium fällt wieder in die Kategorie " schlichte Fahrzeuge ".
Aus diesem Grunde wurde dem im Firmengrün lackierten Gerät lediglich ein schlichter Zierstreifen sowie oben ein dezentes Fireball-Design - ebenfalls in grün - spendiert.
Die Felgen aus Altdorfer Produktion wurden wie gewohnt silber mit schwarzen Naben lackiert.
Die Tritte in die Kabine wurden mit Lochblechen belegt und die Plattform bekam auf der Fahrerseite Aufstiegstritte.
Die Keile sind am Chassis befestigt und an den Kotflügeln sind Seitenpositionslampen angebracht.
Die Front bekam lediglich Spritzlappen mit Renault-Schriftzug sowie auf dem Dach einen Lampenbügel mit gelben Scheinwerfern verpasst, auf beiden Seiten des Bügels befindet sich je eine Fanfare. Zusätzlich wurde der oben montierte Totwinkelspiegel montiert.
Zwei Antennen runden das Bild ab.
Im Inneren geht es auch sparsam zu, die Ausstattung besteht aus dem schwarzen Serieninterieur, das mit grünen Akzenten aufgelockert wurde.
An der FH-Rückwand befindet sich ein Poster, die Bettstatt ist grün bezogen, auf der Tagesdecke liegt die Aktentasche von Fahrer Bruno Mengin.
Ebenfalls verbaut wurde ein 5kg-Löscher, die Kaffeekanne, eine Zeitung, Ladepapiere und ein Shell Atlas.

Nun zur Heckseite, hier ist der Tank mit schwarzen Tankbändern zu nennen, ebenso wurden ein Löscher, zwei Arbeitsscheinwerfer, eine Steckdose, der Flexhalter aus Riffelblech sowie die Aluminiumleiter mit Halter sowie die Wendelflexe an sich verbaut.
Am Heck befinden sich Rücklichtdecals, ein Renault-Schriftzug, Kennzeichen von Enrico Adler sowie TL-Warntafeln.

Nun zum Schmitz-Volumenauflieger; dieser ist an der Front mit der hochliegenden Anschlußleiste, einem Dokumentenrohr, Hinweisschildern und Chrombegrenzungslampen versehen.
Die Seitenbeschriftung mit der INA-Werbung entstand wieder im eigenen Atelier und wurde auch von mir gedruckt.
Die Details in Form von Seitenpositionslampen, Unterfahrschutz in Wagenfarbe, Staukasten, Hubpanelbedienungskasten und Keilen an den Stützen runden die seitliche Optik ab.
Für das Heck wurden die neuen Beschläge (Scharniere und Griffe) aus Ätzteilen von Miniature Realism verwendet, welche top aussehen und dem Heck einen dreidimensionalen Touch verleihen. Hierfür geht ein besonders großer Dank an Michael Scheel für die Muster.
Dazu kam noch ein Decal von Dirk Schaad sowie sonstige Decals von TL und Enrico Adler.
Den Schlußpunkt setzen die Schwanenhalslampen sowie der Zollverschluß aus Eigenbau.

So, nun geht es wie gewohnt mit den Bildern des Fahrzeuges weiter, wobei hier auch wieder einige Bilder mehr als gewohnt dabei sind, da ettliche Aufnahmen am Wochenende auf dem tollen neuen Diorama von Heiko Graue entstanden sind.


Grüssle

Mario

Angefügte Bilder:
IMG_5433.jpg
IMG_5432.jpg
IMG_5446.jpg
IMG_5452.jpg
IMG_5461.jpg
IMG_5602.jpg
IMG_5444.jpg
IMG_5646.jpg
IMG_5616.jpg
IMG_5467.jpg
IMG_5469.jpg
IMG_5641.jpg
IMG_5627.jpg
IMG_5470.jpg
IMG_5472.jpg
IMG_5471.jpg
IMG_5473.jpg
IMG_5478.jpg
IMG_5614.jpg
IMG_5554.jpg
IMG_5607.jpg
IMG_5564.jpg
IMG_5558.jpg
IMG_5479.jpg



zuletzt bearbeitet 21.09.2009 20:47 | nach oben springen

#40

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 21.09.2009 21:08
von Scan-Logistik | 351 Beiträge

Hallo Mario
Mir fehlen die Worte.Hier stimmt mal wieder alles.Oh,man Mario,ich brauch
glaub ich erst mal Tabletten um mich wieder zu beruhigen.Ich dachte immer bei
Dir gibt es keine Steigerung mehr,aber bei den Bildern die ich hier schon wieder sehe.
Absolute Perfektion,mehr sag ich jetzt nicht.

Gruß Jörg


von Hamburg bis zum Fjord kennen wir jeden Ort
nach oben springen

#41

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 21.09.2009 21:08
von ExFernfahrer
| 1.469 Beiträge

Hi Mario!

Mensch was für eine Neuzulassung. Meinen allergrößten Respekt!!!

Ein ebensolches Lob gilt Deinen Bildern. Das sind die Besten die ich je von Dir gesehen habe. Da kommen die Modelle so realistisch rüber.... Mann oh Mann!!!

Ich hoffe nächste Woche wieder auf solche Fotos...




Gruß Andy



http://www.doerr-spedition.de

nach oben springen

#42

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 21.09.2009 21:18
von NordLogistik
| 770 Beiträge

Hallo Mario,

Was soll ich dazu noch sagen !!!!!??????

Ich glaub ich stehe im Wald Mario , ich wusste es schon immer das Du doch 1:1 Lkw's hast und du uns das nie sagen wolltest . wenn ich mir so die ganzen super bilder anschaue sehe ich nur einfach Perfekte szenen vom Permium .
mein Respekt hast Du voll & ganz dafür.




gruß Ronald



von der Elbe bis zum Belt , das ist unsere Welt

zuletzt bearbeitet 21.09.2009 21:21 | nach oben springen

#43

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 22.09.2009 08:50
von TommesMagnum | 743 Beiträge

Hallo Mario,

Einfach super das Fahrzeug und die Bilder da gibt’s sonst echt nix mehr zu sagen !


Gruß Tom



Castrop-Logistik


Am 21,11,2009 / 22,11,2009 Findet in Losheim am See eine Modellbahn Ausstellung Statt.... Und CaDöLux ist Dabei!!!!!!!!!

nach oben springen

#44

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 23.09.2009 18:49
von MAN TGX XXL V8 | 159 Beiträge

Hallo Mario,

obwohl mir Premium nicht so gefallen überzeugt mich deiner sehr!


Mfg Dennis

BASTL Transporte ...immer für sie auf Achse...


nach oben springen

#45

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 05.10.2009 19:58
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo zusammen,

es gibt etwas neues beim nordischen Spediteursverbund Nordic Partners zu vermelden, bei dem HEROTRANS über die selbstständige Tochter GIga Green A/S ja auch vertreten ist.

Für den norwegischen Lachsexporteur GoldFish A/S in der Nähe von Trondheim verkehrt seit dem 25.09.2009 im Auftrage von Giga Green der norwegische Subunternehmer NorTruck A/S aus Trondheim für Nordic Partners Linienverkehre nach Portugal in die Nähe von Braga und Porto.
Disponiert werden diese Touren von der Dispo der Nordic Partners.

NorTruck A/S ist eine mittelständische Spedition, deren Fuhrpark aus 15 Sattelzügen mit Zugmaschinen der Hersteller Scania und MAN besteht.
Bis auf den heute vorzustellenden Sattelzug sind alle Züge ohne Werbung und im weißen Farbkleid unterwegs.

Nun zum Fahrzeug:

Bei der Zugmaschine handelt es sich um einen pechschwarzen und mit vieeel Klarlack überzogenen Scania R 620 mit Vorlaufachse, der zunächst einmal einen silbernen Greif auf den Seiten verpast bekam. Dazu kam seitlich je ein Scania-Banner ebenfalls in silber.
Die Tritte wurden verchromt, die Felgen aus dem Hause Rietze wurden in silber/schwarz gewählt.
Blinker aus dem Scania-Zubehörprogramm und verchromte Türgriffe runden mit den Seitenpositionslampen das Profilbild ab.
An der Front wurden Scania-Spritzlappen, ein Grill in Wagenfarbe, der Lampenbügel mit gelben Scheinwerfern - wie auch die Nebelscheinwerfer in der Sonneneblende in gelb ausgeführt wurden, zwei lange Peitschenantennen und das Horn machen zusdammen mit dem Totwinkelspiegel die Frfont aus.
Im Inneren konnte ich außer braunen Gardinen nichts realisieren, weil ich die Zugmaschine in schwarz lackiert und leider mit fest verklebter Inneneinrichtung bei Ebay erstanden habe.
Ein bischen etwas wurde dann durch das Namensschild von Jan Ronald Thorvesten und einige Wimpel getan.
Am Zugmaschinenheck wurden die Aluleiter mit Halter, Arbeitsscheinwerfer, Löscher, ein kleiner Werkzeugkasten, eine Steckdose sowie ein individuell gefertigter Flexhalter mit Flexen montiert.
Die Tanks wurden mit schwarzen Tankbändern (vom Vorbesitzer verunziert) versehen, außerem wurde hinten eine Riffelblechplatte nebst Eigendruck-Rücklichtdecals , Scania-Schriftzug, Keilen und Warntafeln angebaut.

Der Kühlauflieger aus dem Schmitz-Standardprogramm wurde mit einem älteren TK-Kühlaggregat von einem älteren Auflieger, der einen Unfall hatte ausgestattet, um etwas Geld zu sparen.
Wie gewohnt wurde die Trailerfront mit allen Leitungen und Panels nachempfunden, ebenso bekam das Aggregat einen Auspuff.
Die Seitendecals mit der GoldFish-Werbung entstanden wieder in Eigenregie.
Seitenposis und Paletttenkasten sowie Keile kompletieren zusammen mit den Rietze-Felgen die Seitenansicht.
Verzurrösen für den Fährverkehr werden noch nachgerüstet, da ist mir erst auf den Bildern aufgefalen, dass ich diese vergessen habe.
Das Heck entstand mit Hilfe von Decals von Oli Lenzner, TL und DS, der Zollverschluß entstand aus Evergreen.

Mehr gibt es zu diesem schlichten Norweger eigentlich nicht zu sagen, weshalb nun die Bilder für sich sprechen mögen.



Grüssle


Mario

Angefügte Bilder:
IMG_5732.jpg
IMG_5734.jpg
IMG_5799.jpg
IMG_5738.jpg
IMG_5744.jpg
IMG_5742.jpg
IMG_5748.jpg
IMG_5741.jpg
IMG_5760.jpg
IMG_5780.jpg
IMG_5781.jpg
IMG_5783.jpg
IMG_5793.jpg
IMG_5787.jpg
IMG_5774.jpg



zuletzt bearbeitet 05.10.2009 20:00 | nach oben springen

#46

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 05.10.2009 20:02
von Fischbomber
Team | 69 Beiträge

Hallo liebe Freunde,

in dieser Kalenderwoche verstärkt wieder ein grüner Zug für die Volumenabteilung den Fuhrpark.

Unser zweites Standbein bei BAUNA Logistics, der Kunde ArdaghGlass, erfordert ab sofort wegen des größer gewordenen Frachtaufkommens im Glasflaschensektor mehr Transportraum.
Da neue Kunden in Form der österreichischen Brauerein Brauhaus Zillertal, Gösser Brauerei AG, der Ottakringer Brauerei und der Wieselburger Brauerei hinzugekommen sind, mussten wir einen eiegnen Sattelzug für diese Österreich-Touren anschaffen.

Eigentlich hätte das Fahrzeug neutral mit lichtgrauer Plane am Auflieger laufen sollen. Eigentlich....

Da wir derzeit mit Paul S. Schmierer einen Praktikanten aus dem PR- und Grafikbereich im Hause haben, und er den neuen Zug vom Aufbauhersteller kommend, auf dem Hof erblickte, fragte er mich, wofür denn dieser Lkw laufe.
Ich antwortete schmunzelnd: " Das ist ein Flaschenzug... " .
Darauf sprang er vom Bürostuhl und rannte wild gestikulierend im Büro herum.
Ich fragte, was ich denn jetzt falsches gesagt hätte, was ihn so aufrege.
Herr Schmierer entgegnete: " Das ist es.. das ist die Mega-Design-Idee, darf ich diese Sache PR-mässig übernehmen ? "

Ich gab ihm den Auftrag, um wieder etwas Ruhe ins Kontor zu bringen.

Etwas später fuhr unser Überführungsfahrer den Auflieger wieder vom Hof, um zwei Tage später machmittags wieder einzutreffen.
Als ich das Design sah, dass Herr Schmierer hate erstellen lassen, konnte ich zuerst vor lauter lachen nicht mehr denkne, und dann erkannte ich, dass das wirklich ein absolut gelungener Werbeslogan war.

Schnell wurde noch das Design mit der Werbeabteilung von Ardagh abgesegnet und nun ist der Lowliner so im Einsatz.

Aber nun zum Fahrzeug:

Für den Flaschen-Zug wurde ein Scania R 500 beschafft, der zunächst in den Firmenfarben lackiert wurde.
Als Designzutaten bekam der Schwede grüne Boomerangs und einen grünen Halbgreif verpasst.
Blinker aus dem Scania-Zubehörprogramm sowie Lochblechtritte und Rietze-Felgen in Wagenfarbe gehören zu den weiteren Zutaten.
Sie Spiegel blieben absichtlich schwarz.

An der Front wurde ausser dem obligatorischen Lampenbügel mit gelben Scheinwerfern und dem Horn sowie den Antennen nichts grossartiges gemacht.
Lediglich der Firmenschriftzug wurde im beleuchtbar gemachten Schilderkasten angebracht.
Im grün-grauen Innenraum mit Polarlicht-Airbrush auf der Rückwand hat es sich unsere Fahrerin (Premiere !!) Franziska Dorfmeister mit Kaffeemschine, Zeitung, Szereoanlage, Namensschildern und Wimpeln gemütlich gemacht.

Am Zugi-Heck ist zunächst wieder ein individuell geformtes Heckblech mit Flexhaltern und Flexen angeschraubt worden, dazu kommt die Aluleiter mit Halter, ein kleines Staufach, ein Arbeitsscheinwerfer, der Löscher und eine Steckdose.
Der Einzeltank in Serienbauweise ist mit schwarzen Spannbändern versehen.
Leuchtendecals und Warntafeln runden das Bild ab.

Der Krone-Auflieger ist ebenfalls in den Hausfarben lackiert und mit der erwähnten, selbst erstellten Beschriftung versehen.
Diverse Kleinigkeiten wie Kranmarkierungen, DB-Zulassungsplakette, weiße (!) KLötze sowie ein Staukasten vervollständigen die Seitenansicht. Nicht zu vergessen sind die in Wagenfarbe lackierten Felgen.

An der Front findet sich die Anschlußplatte, ein Zettelhalter und eine Hinweistafel mit Gewichten und Lasten.

Das Heck entstand mittels Decals von DS Design und TL, die Kennzeichen sind von Enrico Adler und die Long Vehicle-Schilder sowie die Zollverschlußplatte entstand im Eigenbau.

So, nun gibts aber endlich die Bilder.....



Grüssle

Mario

Angefügte Bilder:
IMG_5833.jpg
IMG_5906.jpg
IMG_5870.jpg
IMG_5840.jpg
IMG_5841.jpg
IMG_5903.jpg
IMG_5836.jpg
IMG_5846.jpg
IMG_5861.jpg
IMG_5843.jpg
IMG_5871.jpg
IMG_5839.jpg
IMG_5852.jpg
IMG_5888.jpg
IMG_5880.jpg
IMG_5883.jpg
IMG_5884.jpg
IMG_5887.jpg
IMG_5847.jpg
IMG_5857.jpg



zuletzt bearbeitet 05.10.2009 20:06 | nach oben springen

#47

RE: HEROTRANS Logistik GmbH - Neuer Subunternehmer: Scania R 620 Kühlsattelzug der Olaf Berger A/S (Norwegen)

in 1a. Neuzulassungen! 05.10.2009 20:41
von Dioramaass | 161 Beiträge

Hallo Mario,
das ist ja mal wieder ein wunderschönes LKW Modell von dir. Dann noch mit dem Kunden "Ardagh Glass" aus meiner Heimat, bringt meine Augen zum Leuchten.

Nun kommt etwas Geschichtsunterricht: denn das Gelände der heutigen Ardagh Glass wurde 1891 an William Himly, einem Prokuristen der Heyeschen Glasfabrik (Obernkirchen) verkaufte. Er ließ einen Teil der Fuhren, Baumbestand abholzen und errichtete auf dem frei gelegten Gelände die Glasfabrik Wilhelmshütte. Es entstand die Glasfabrik Himly, Holscher & Co, die sich immer weiter vergrößerte und der größte Arbeitgeber im Landkreis Nienburg mit ca. 1500 Mitarbeiter wurde, dann in den 80-iger Jahren mehrfach den Besitzer wechselte ua. auch an die Bremer Becks Bier Brauerei unter dem Namen: Nienburger Glas. Zeitgleich haben die Amis bzw. mit Becks zusammen, ihre Pranken aufgehalten um Monis zu verdienen und Personal einzusparen. Ich selber habe dort von 1975 bis 1977 gearbeitet. Nun aber genug der Nostalgie.

Und nun, und nun präsentierst Du uns dieses wunderschöne Gefährt aus der Aktuellen Zeit Da kann es nur noch aufwärts gehen

Also...zusammengefasst, betreibst Du geschichtlichen Modellbau

Viele Grüsse aus Nienburg von
Wolfgang


Architekturbüro & Landschaftsbau W.Maass
Waldstraße 30
31582 Nienburg
http://www.miniaturwelten.com

nach oben springen

 


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kröswang
Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen