ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***


#1

HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 11.12.2007 23:26
von Fischbomber
Hallo liebe Kollegen

In diesem Beitrag möchte ich Euch einige alte Laster, die diesen Namen wirklich noch verdienen, vorstellen.

Da ich zusammen mit meinem Werkstattmeister Dietmar Löffelhardt und einigen Helfern vom Verein für historische Nutzfahrzeuge Nürnberg e.V. immer wieder alte Nutzfahrzeuge von Grund auf restauriere, möchte ich Euch die letzten fertiggestellten Objekte einmal in Wort und Bild präsentieren.

Den Anfang macht ein MAN 10.212 Planenlastzug aus dem Jahre 1961, damals kam MAN mit einem Fahrzeug von knapp 200 PS aus.
An langen Steigungen hatten diese Züge ausgeladen dann schon grösste Probleme, maximal war Schrittgeschwindigkeit möglich, heute kaum mehr vorstellbar. Und da gehörte der MAN schon damals mit zu den am stärksten motorisierten Lastwagen.

Das Fahrzeug war bis 2004 bei einem Sägewerk im Bayerischen Wald mit einem Plateauaufbau zugelassen, ehe es abgestellt wurde.
Ein Vereinskollege hat den Laster dann auf dem Geländes des Sägewerkes entdeckt.
Eine auf Lager liegende Kässbohrer-Pritsche wurde parallel dazu ebenfalls neu aufgebaut und auf den MAN angepasst.

Es mussten am MAN nur einige Blecharbeiten durchgeführt werden die technische Aufbauarbeit beschränkte sich auf Reinigungsarbeiten, denn der Lkw sprang trotz langer Abstellzeit sofort an.

Der Zugwagen wurde mit einem Schmitz-Anhänger ergänzt und in den zeitgenössischen Farben und Beschriftungen der heute nicht mehr existierenden Brauerei Oberland in Bad Tölz versehen.

Nun läuft er wieder.....

Der zweite Lkw ist ein Magirus Pluto Sattelschlepper mit Blumhardt Zweiachsplanenauflieger. Dieses Fahrzeug wurde 1957 gebaut und war zunächst bei der Spedition Harry W. Hamacher eingesetzt, ehe er 1961 zu einer kleinen Familienspedition nach Rheydt im Rheinland wechselte, wo er im Nahverkehr für den Getränketransport bis 1984 gut gepflegt im Einsatz war.
Danach übernahm ihn eine Baufirma bei Köln, wo er zusammen mit einem Teerkocherauflieger zum Einsatz auf Autobahnbaustellen zeitweise noch bis nach Südhessen kam.
Der Firmeninhaber erinnerte sich bei der anstehenden Verschrottung an unseren Verein und so fand er schliesslich als Geschenk den Weg in unsere Werkstatt. Den bei einem bayerischen Schausteller " ausgegrabenen " Blumhardt-Planensattelauflieger haben wir ihm dann beigestellt.
Letztendlich wurde er in einer klassischen Farbkombination und mit einer fiktiven Werbung für MARBURGER BIER versehen.

Den dritten im Bunde haben wir in Einzelteilen bei einem Schrotthändler in der Pfalz angekauft und mit diversen Ersatzteilen aus der Oldtimerszene wieder zu neuem Leben erweckt. Insofern läst sich auch nichts über Herkunft und Einsatz des Zuges sagen.

Es handelt sich hierbei um einen MB LP 334, den Zweiachskollegen des berühmten " Tausendfüsslers " LP 333. Die hierbei (Baujahr 1959) eingebauten Motoren überlebten im Grundprinzip die kubischen Baureihen und kamen bis zur NG-Generation quasi zum Einsatz, natürlich in modifizierter Form.

Auch diesen klassischen Lastzug der 60er-Jahre haben wir für unseren Kunden, die Gilde Brauerei Aktiengeselschaft aus Hannover, wieder in den Auslieferungszustand zurückversetzt.

Viele Grüsse

Mario
Angefügte Bilder:
Old 1.jpg
Old 2.jpg
Old 3.jpg
zuletzt bearbeitet 13.12.2007 10:40 | nach oben springen

#2

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 01:23
von Ex-Fernfahrer

Hi Mario!

Diese Modelle haben was. Ist zwar vor meiner Zeit gewesen, aber ich kann mich noch dunkel erinnern, den ein oder anderen auf der Strasse gesehen zu haben. Mein Vater hat auch den Pluto noch gefahren, jedoch als Getränkepritschenwagen.
Wirklich sehr schöne Modelle! Gerne mehr davon.

nach oben springen

#3

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 01:29
von TMH

Gumo,

diese Fahrzeuge wurde, wie man sehen kann mit sehr viel Liebe und Hingabe Restauriert. Echt schicke Arbeit, wer weis, vielleicht wird die Star Line Trans auch irgendwann mit einem solchem Fahrzeug bereichert.

Echt Geilo mehr kann und brauch man eigentlich nicht sagen.

nach oben springen

#4

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 02:15
von martinios

Hallo Mario,

die Idee, hier die schweren, restaurierten Oldies vorzustellen finde ich genial.
Nicht nur das es Spass macht diese Urgetüme auf deinen Bildern zu betrachten, sondern genauso interessant finde ich den dazugeschriebenen Geschichtsunterricht in deinem Text. Obwohl ich noch Quark war, als diese Transportmaschinen ohne jeglichen Komfort gebaut wurden, kann ich mich doch noch an meine ganz frühe Kindheit zurückerinnern, als ich damals schon mit meinem Bruder an der Strasse stand und wir diese Fahrzeuge noch life im Einsatz bewundert haben. Ich will auch noch mehr von diesen Fahrzeugen hier sehen.

Falls Du uns nun regelmäßig so schöne Oldies zeigen möchtest, sollten wir dafür extra einen Sonderthread einrichten, damit auch jeder gleich diese Überbleibsel aus den Wirtschaftswunderjahren zum bestaunen findet.

Gruss von

nach oben springen

#5

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 08:09
von BKSM A Strong Team!

Moin Mario,
Also im Frühling ist ja das erste Oldie-und Youngtimertreffen bei mir geplant, ich glaube ich muß dir mal unbedingt eine Einladung zukommen lassen!
Schöne Modelle, mal sehen, ob ich meine Oldies nicht auch mal hier vorstelle!
Also, Gruß an dich mein Lieber,
Björn

nach oben springen

#6

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 11:06
von Iceman | 541 Beiträge

Sehr schöne Oldies hast du da bei dir stehen


Gruß aus Unterfranken
Thorsten
Spedition Kauppert

nach oben springen

#7

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.12.2007 13:27
von Nicki-NF | 771 Beiträge

Hallo Mario,

Wunderschön restaurierte Fahrzeuge. Dann hoffe ich mal, das die Interessengemeinschaft noch den einen
oder anderen günstig bekommt, damit soche Schätze nicht ganz und gar von der Bildfläche verschwinden.
Ich selber kenne solche Fahrzeuge eigentlich auch nur aus meiner frühesten Kindheit.


JUL-Spedition ApS, Jullerup/Fyn
We just do it.
nach oben springen

#8

Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 13.12.2007 00:14
von Fischbomber
Nachdem die ersten drei so gut angekommen sind, hier nochmals einige andere typische Schwerlasttypen der 50er und 60er-Jahre.

Leider sind die nicht auf dem Dio aufgenommen worden, das geht auch nicht mehr, denn diese Fahrzeuge verkaufte ich als Aufträge, damit finanziere ich mir das Hobby zum grössten Teil, ohne damit die Haushaltskasse übermässig zu belasten.

So, den Anfang macht ein Büssing 8000 mit Büssing & Sohn-Kabine in einer selteneren Form als Sattelzugmaschine.
Dieses Fahrzeug, in Form und Technik auf dem Büssing 5000/6000 aus den 30er-Jahren basierend, wurde als erstes Produkt mit dem Löwen auf der Haube und an der Seite gleich nach dem Krieg, ab 1949 mit etwas höherer Leistung als Büssing 8000 wieder in Braunschweig gebaut.

Ab Werk wurde der 8000er mit der Standardkabine (die allerdings in Holz/Stahlbauweise so gut wie keinen Komfort bot), der sog. Schwalbennestkabine, einer nach hinten in den Laderaum ragenden Koje, wie sie bis vor kurzem noch bei Autotransportern mit kurzen Kabinen anzutreffen war und eben der " Luxus-Kabine " von Büssing & Sohn (übrigens eine eigenständige Firma, die nicht zu den Heinrich Büssing-Werken gehörte) geliefert. In dieser Kabine hatte man immerhin statt einer Holzpritsche ein klappbares Bett, wohlgemerkt eines, der zur damaligen Zeit noch obligatorische Beifahrer musste sich über die Sitze vorn legen oder gar im Sitzen schlafen.
Das das durch die fast nicht vorhandene Federung und das damit verbundene Rütteln während der Fahrt fast unmöglich war, schlief man trotzdem erschöpft meist sofort ein (Fahrtenschreiber oder gar Fahrerkarte, was ist das ???..)
Der Büssing 8000 wurde wegen seiner Robustheit und Zuverlässigkeit (mit Hammer und Schlüssel konntest Du fast alles reparieren..)zum Lastwagen der 50er Jahre und für manche Fernfahrer zum Laster schlechthin.

80% aller 8000er waren Motorwagenfahrgestelle, 15% Kipper und nur 5% von rund 6.000 in 5 Jahren gebauten Exemplaren waren Sattelzugmaschinen.
Diese wurden wiederum in den meisten Fällen für Tankfahrzeuge genutzt, denn hier vetraute man schon früh auf den Sattelschlepper.
Ausgerüstet ist dre von uns restaurierte 8000er mit einem Tanksattelauflieger von Ad. Strüver aus Hamburg. Der heute nur noch für Flugfeldtankwagen auf Vorfeldern bekannte Hersteller, den es seit 2006 nicht mehr gibt, war bis Ende der 60er Jahre Marktführer für Tankaufbauten.
Zwischendurch produzierte man auch Bodenstromgeräte für Flughäfen und Elektrostationen für Schiffe sowie Winterdienstfahrzeuge.

Das Fahrzeug hier ist in der ersten Beschriftung der Spedition Bruno Hoyer zu sehen (heute Talke-Hoyer Logistik).
Das Fahrzeug war immer im Besitz von Hoyer geblieben und wurde zur 75-Jahr-Feier wieder reaktiviert.

------

Der zweite Lastzug zeigt den zweitmeist verbreiteten Lastwagen der 50er-Jahre, der Henschel HS-Familie. HS steht für Henschel & Sohn in Kassel, eigentlich einen der renommiertesten Hersteller für Lokomotiven in Europa.
Nebenher baute man schon seit Anfang des Jahrhunderts Lastwagen.
In den 40er-Jahren waren Henschel-Produkte dann überall ein Begriff.
Wie allerorts, stoppte dann erst einmal der 2. Weltkrieg alle Aktivitäten im Lastwagenbau, noch dazu wurde das Kasselaner Stammwerk von Henschel durch alliierte Bomben schwer zerstört.
Anderer Schauplatz: Im sächsischen Plauen gab es die Vogtländische Maschinenfabrik kurz VOMAG, die ebenfalls gute Lastwagen produzierte.
Da Plauen nach Kriegsende in die sowjetische Besatzungszone kam (dann DDR..) und den Russen ihr schlechter Ruf vorauseilte, begaben sich einge Ingenieure in den Westen und landeten im Rahmen der Flüchtlingszuteilung in Kassel. Einer von ihnen war ein gewisser M. Lang.
Dieser fand eine Anstellung in der Motorenentwicklung von Henschel. Lang brachte Innovationen mit ein, die man schon bei VOMAG fast zur Serienreife gebracht hatte. Das nach ihm benannte LANOVA-Mittelkugelbrennverfahren LA = Lang und NOVA = neu... brachte durch die Einsparung von unnötiger Brennkammergrösse eine erhebliche Verbesserung des Motorwirkungsgrades und des Dieselverbrauches (Dieselpreis 1954: ca. 11 Cent).
Das Design wirkte nicht mehr so altbacken wie das von Büssing oder MAN, sondern hatte schon die typischen Linien der 50er-Jahre.
Je nach Gewichtsklasse hiess die Baureihe mit den Baukastenprinzip bei Technik und Kabinenbau HS 100 oder HS 120, die für den Fernverkehr vorgesehenen Baureihen waren die HS 140 und HS 170.
Bei Henschel gab es ab Werk nur eine Einheitskabine, Fernverkehrshütten mussten von den jeweiligen Aufbauherstellern oder speziellen Karrosseriebauern oder Wagnerbetrieben angefertigt werden. In Westdeutschland gab es damals rund 2500 verschiedene Karrosseriefachbetriebe, Handwerk war damals noch bezahlbar und so entstanden zahlreiche verschiedene Formen und Designs der Fahrerhäuser.

Bei einem Schrotthändler in der Oberpfalnz stiessen wir auf einen HS 170 mit einem Kofferaufbau der Firma Eylert in Wuppertal.
Das ist schon das nächste traurige Kapitel aus der Fahrzeugbaugeschichte in Deutschland.
Gleich drei Aufbauhersteller von Weltruf gab es in Wuppertal, nämlich Blumhardt, die weltbekannte Firma Ackermann-Fruehauf und eben Eylert.
Jedes Unternehmen hatte seine Spezialitäten, bei Ackermann waren es die sog. Pullmann-Möbelwagen, bei Blumhardt Kühlfahrzeuge und Exportaufbauten - hauptsächlich für den Orient - und bei Eylert eben Kofferaufbauten.
Als 1980 mit Ackermann der letzte Hersteller dicht machte, war wieder ein Kapitel Nutzfahrzeughistorie geschlossen worden.

Zurück zu unserem Fund: Der HS 170 fand den Weg in unsere Werkstatt, wurde komplett neu beplankt und mit einem Ersatzmotor aus Frankreich ausgerüstet, denn der alte war auch in der Kammer durchgerostet. Man stellte ihm einen bereits fertig restaurierten Dreiachskofferhänger, ebenfalls von Eylert, bei und lackierte ihn taubenblau/blutrot.
Als Sponsor fungierte die Firma Phillip Morris, die den Zug mit einer handgemalten (!!) zeitgenössichen Werbung mit einem klassischen Pin Up-Motiv für deren Zigarettenmarke " Glücklicher Schlag " (Lucky Strike) versehen liess.
Eingesetzt wird dieser Zug heute von der Spedition Bächle in Unterkirnach in Baden.

Um das Motiv besser zu zeigen, habe ich ein Bild in der Grösse 800 x 600 gelassen.

Viel Vergnügen beim Ansehen, nächste Woche gibt es mehr, u.a. einen niederländischen Krupp Mustang.
Angefügte Bilder:
Hoyer 1.jpg
Hoyer 2.jpg
Lucky 1.jpg
Lucky 2.jpg
Lucky 3.jpg
zuletzt bearbeitet 13.12.2007 10:40 | nach oben springen

#9

RE: Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 13.12.2007 09:32
von Spedition Naujok

Hallo Mario,


also der erst ist genau mein Ding bloß Hoyer ist falsch da müsste Spedition Naujok drauf stehen .
Er zweite ist natürlich auch geil gemacht.

mfg ~> Jens

nach oben springen

#10

RE: Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 13.12.2007 10:13
von BKSM A Strong Team!

Hübsch!
Vor allem der Henschel ist echt gut gearbeitet!
Der Büssing ist natürlich auch nicht zu verachten, war der doch lange Zeit das Maß der Dinge auf den Straßen im Nachkriegsdeutschland.

nach oben springen

#11

RE: Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 15.12.2007 18:31
von chefe

das waren noch zeiten.....


schöne alte laster. da war der titel kraftfahrer noch in allen ehren, das geraät auch mit kraft zu fahren. unsynchronisierte getriebe, keine hilfs oder servolenkung. und die zeiten waren nicht so anstrengend und termin geplagt wie heute.

auf alle fälle sind die geräte wunderschön zum betrachten.

nach oben springen

#12

RE: Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 15.12.2007 20:15
von SchrammBo (baggerfahrer)

Hey Mario,
schön das ihr euch um den Erhalt dieser schönen Oldtimer für unsere Enkel kümmert! Respekt!

Diese Arbeit an den alten Schätzchen weiß ich zu schätzen...einfach toll

nach oben springen

#13

RE: Nachschlag

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.12.2007 19:56
von Greys96

Sehr schöne Idee Mario. Auf diesem Terrain wandeln nicht sehr viele Personen. Deswegen bitte mehr davon, auch wenn es viel Geld und Arbeit kostet.

nach oben springen

#14

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 21.01.2008 23:38
von Fischbomber
Hallo liebe Klassiker-Freunde,

ich hatte ja kürzlich die Fertigstellung eines Krupp Tiger angekündigt, diese wird sich wegen Problemen beim Erwerb von Getriebeersatzteilen noch etwas verzögern.

Stattdessen konnten wir zwei andere Fahrzeuge fertigstellen.

Der eine ist ein klassischer Fernverkehrszug der frühen Fünfziger, nämlich ein Büssing 8000 aus dem Jahre 1952.
Das Fahrzeug ist mit der " komfortablen " Fernverkehrshütte von Büssing & Sohn ausgestattet, die immerhin zwei Pritschen zum Schlafen bietet, ausserdem findet sich ein Waschbecken (!!) sowie eine Kleidertruhe und ein abschliessbarer Koffer für die Frachtpapiere und Wertsachen, der mitgenommen werden kann.
Bestückt ist der Zug mit den typischen, fast 1,60m hohen Riesenluftreifen von Continental, die bei einer Reifenpanne für einen klein gewachsenen Fahrer ob ihrer Grösse und des Gewichtes ein ernstes Problem darstellten.

Es wurde ein vollkommen restaurierter Thermosaufbau der Firma Schmitz in Altenberge (heute Schmitz Cargobull) aufgesetzt. Ein passender Hänger ebenfalls von Schmitz ergänzt den Zug.

Den 8000er entdeckte ein Vereinskollege auf einem Schrottplatz in den französischen Vogesen.
Er war zwar vollkommen zugewachsen, aber noch komplett vollständig und vor allem fast ohne Lochfrass.
In 8-monatiger Restauruierungsarbeit wurde der Originalzustand wieder hergestellt.
Über das Lebensschicksal des Zug ist leider nichts bekannt, da die Papiere fehlten, über die Fabriknummer konnte über die Büssing-Auslieferungsliste lediglich ermittelt werden, dass er am 12.10.1952 an die Firma Kraftverkehr Scheible in Rottweil ausgeliefert wurde.
Da es diese Firma seit Anfang der 60er nicht mehr gibt, konnten wir nichts weiteres ermitteln.

Der Anhänger wurde bei einem Münchener Bierzeltbetreiber entdeckt und ebenfalls in gutem Zustand übernommen, da der Anhänger noch bis 2005 im Einsatz war, um die Bierbänke zu transportieren.

Es wurden die Eisluken wieder geöffnet, die bei dem Schausteller verschweisst worden sind.
Durch die Eisluken wurde Stangeneis in Blöcken eingeworfen, um das Innere zu kühlen.
Kühlaggregate waren zu Beginn der 50er nämlich noch nicht bekannt bzw. zu teuer in der Anschaffung.
Hierbei handelt es sich um eine für die heutige Jugend kaum mehr vorstellbare Kühlungsart, die aber auch aus lebensmittelhygienischen Gründen heutzutage nicht mehr erlaubt wäre.

Optisch wurde der Zug in den Farben der traditionsreichen Hamburger Firma Lange & Baumgart Nachf.zurückversetzt, die noch heute im Hamburger Hafen eine Bananenreiferei besitzt, da alle Bananen zunächst im Kühlschiff grün ankommen und in den Hallen nachgereift werden, sonst würden sie auf dem Seeweg verfaulen.

Hier nun die Fotodokumentation des Fahrzeuges:

Der zweite Wagen wird morgen vorgestellt.

Viele Grüsse

Mario
Angefügte Bilder:
l-B1.jpg
l-B2.jpg
l-B3.jpg
zuletzt bearbeitet 22.01.2008 07:45 | nach oben springen

#15

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.01.2008 02:37
von martinios
Hallo Mario,
da dieses alte Büssing-Monster zu Zeiten unterwegs war, in denen ich noch nicht einmal Quark war, kann ich kein fachmännisches Urteil zu diesem Fahrzeug fällen. Allerdings versetzt einem der Anblick solch eines Lasters in eine Zeit zurück, in der die Fahrer dieser Ungetüme hinterm Steuer noch richtig arbeiten mussten. Da war wohl nix mit Kompfort, Klimaanlage, Servolenkung usw.

Neben dem schön anzusehenden Modell gefällt mir die geschichtliche Dokumentation, die Du uns hier darbietest. Wirklich sehr interessant und lehrreich.

Gruss Martin
zuletzt bearbeitet 22.01.2008 02:38 | nach oben springen

#16

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.01.2008 08:18
von Greys96

Hallo Mario,

es ist sehr schön anzusehen, wie Du dich über diese Oldtimer hermachst und Ihnen ein tolles neues und farbenfrohes Kleid gibst. Da kann man sich nicht satt sehen. Alle Daumen hoch!!!

Im Original sind mir diese Fahrzeuge auf Grund meines Alters fremd. Deshalb freue ich mich immer solche Fahrzuge auf Oldtimertreffen auch mal im Original sehen zu können. Sollte so ein Oldtimertreffen in Heroldsberg mal stattfinden, würde ich mich über eine Einladung sehr freuen

nach oben springen

#17

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.01.2008 11:23
von TMH

Mario, muss ja sagen feine Detailarbeit.
Auch wenn ich von Oldies kaum dunst habe, habe imemr nur paar Geschichten von meinem Opa gehört.
Da hat frühers ne Woche und mehr von Nürnberg nach Hamburg gebraucht, er fuhr damals auch nen Büssing und soweiter.
Die haben ja frühers solange gebraucht, denn die mussten jeden Anhänger einzeln durch die Kassler Berge ziehen.
Aber deine Oldies gefallen mir sehr gut, vielleicht werde ich mir auch mal sowas zulegen :)

nach oben springen

#18

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.01.2008 12:08
von Fischbomber
Hallo Markus,

richtig, und man bedenke, da gab es ja noch keine Autobahn (auf dieser Strecke).

Im Winter war nichts mit Streudienst, an starken Steigungs- und Gefällestrecken musste einfach gewartet werden, bis es taute oder eine Raupe Sand oder Splitt streute, Tausalz ??? - Fehlanzeige, wurde nur auf den wenigen " Panzerplattenautobahnen " aufgebracht, man konnte froh sein, wenn die Strassenmeisterei mal mit dem Schneepflug mit den schweren Faun-Haubern durchgerauscht war.

Reifen hatten damals lange nicht die Haltbarkeit von heute, auf den Rumpelstrassen (auf Landstrassen mit benzinkanistergrossen Löchern) hielten die nicht lange genug und es war keine Seltenheit, auf dem Weg von Stuttgart nach Hamburg sechs Reifen am Lastzug zu wechseln.

Seien wir also froh, welche Qualität uns die heutigen Fahrzeuge bieten, egal welche Marke....

Viele Grüsse

Mario
zuletzt bearbeitet 22.01.2008 12:37 | nach oben springen

#19

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 22.01.2008 12:35
von Nicki-NF | 771 Beiträge

Hallo Mario,

Schöner alter Hauber. Leider sieht man sowas nur noch bei Histo-Treffen oder Classic-Ausfahrten.

Genau wie Martin war auch ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der Welt,
evtl. irgendwo aber schon im Hinterkopf meiner Eltern vorhanden...

Freue mich jedes Mal wieder, wenn Du sowas bringst, das erhält die gute alte Zeit.


JUL-Spedition ApS, Jullerup/Fyn
We just do it.
nach oben springen

#20

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 28.02.2008 19:22
von Wotin

Habe mir erlaubt diesen Beitrag hierher zu verschieben.....

nach oben springen

#21

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 28.02.2008 19:45
von Fischbomber

Hi Wolfgang,

ist doch in Ordnung, danke Dir.

Grüssle

Mario

nach oben springen

#22

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 26.05.2008 22:01
von Fischbomber
Hallo zusammen,

nach längerer Zeit gibt es bei HEROTRAS Classics wieder einmal einen Neuzugang für unseren historischen Fuhrpark zu sehen.

Unsere Restaurationsabteilung hat unter meiner Federführung eine " Pausbacke " - ein MAN 12.212 Planenhängerzug in den alten HEROTRANS-Hausfarben der Heroldsberger Transportgesellschaft Paul Wolf GmbH & Co. KG (jetzt wisst ihr warum ich die Firma in HEROTRANS umbenannt habe....) fertig restauriert.

Das Fahrzeug hat wieder eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

Der Motorwagen wurde 1961 durch die holländische Spedition Van Amerongen b.v. beschafft und im Italienverkehr mit einem Van Eck-Pritschenaufbau bis 1968 eingesetzt. Danach fuhr ein Landproduktehändler aus Scheveningen damit Strohballen mit einem Plattformaufbau bis 1979, im Anschluss kaufte sich das Auto eiun Oldtimersammler aus Dordrecht, konnte ihn aber bis zu sienem Tod im Jahre 2007 nicht restaurieren.
Gottseidank stand der Lkw trocken in einer Halle und wurde regelmässig etwas auf dem Gelände bewegt, so dass wir beim Motor nur Säuberungsarbeiten durchführen mussten und das eine oder andere Schweissblech setzen durften.
Den heutigen Pritschenaufbau von Schmitz Altenberge steuerte die Nürnberger Tucher Brauerei vonb einem Volksfestbeschickungsfahrzeug bei, den Hänger ebenfalls von Schmitz erwarben wir von einem Clubkameraden aus Oberhausen. Dieser war schon fertig restauriert.
Die Besonderheit an deisem Anhänger ist die Ausstattung des Hängers mit Trilex-Felgen was sonst nur in der Schweiz üblich ist.

Nach der Neulackierung erblickt der Zug heute das zweite Leben und wird mit einer zeigenössischen Werbung der Brauerei Gesenberg ausd Wuppertal versehen, dei bereits 1970 ihren Betrieb einstellte.


Viele Grüsse

Mario
Angefügte Bilder:
Hof-Classic 1.jpg
zuletzt bearbeitet 26.05.2008 22:03 | nach oben springen

#23

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 26.05.2008 22:03
von blackdevil

sorry,seh nurn pkw,aber keine pausbacke

nach oben springen

#24

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 26.05.2008 22:15
von Fischbomber

so Blacky, falsches Foto ist korrigiert....

Grüsse

Mario

nach oben springen

#25

RE: HEROTRANS Classics - Von uns restaurierte historische Nutzfahrzeuge

in 3c. Modellfahrzeuge aus vergangenen Tagen. 12.09.2008 12:45
von eddy_2008 | 511 Beiträge

Hallo Mario

Ja schöne Pausbacke aber ein paar mehr Bilder wären auch sehr schick.

Gruß Jan


Gruß aus dem Saarland

Fiedler Logistik ein starker Partner
Internationale Spedition & Lagerlogistik

Fiedler Container Logistik Nederland B.V.
Internationale Containertransporte und Logistik

http://www.fiedler-logistik.npage.de


nach oben springen

 


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kröswang
Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen