ARCHIV-FORUM

Dieses Forum dient als Archiv

Du möchtest mitmachen, dann nutze den Button unten und melde Dich an im -->

 

 

Bild

 

***Zum lesen ist hier kein Login nötig !!!!***


#1

Decalfolie für Ink-Jet von ACT

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 02.09.2007 22:22
von XF105SSC | 171 Beiträge

Hallo zusammen!

Ich würde gerne wissen, wo ich die Decalbögen für Ink-Jet von ACT in klar und weiß bekomme? Hab schon einige Seiten im Netz abgeklappert, aber bin noch nicht fündig geworden!!

Oder kann mir vielleicht jemand einen anderen Hersteller empfehlen, mit dem er gleiche oder bessere Ergebnisse erzielt hat

MfG Daniel

T.S.L-Aretz


Gruß Daniel

Geschäftsführer T.S.L-Aretz

Ihr Ansprechpartner in Sachen Transport & Nfz-Service! Alles aus einer Hand!!
IVECO & DAF Dealer

Schnell, Schneller, TSL...

Die Weltneuheit...!!! Autogas für Diesel-Trucks
Weniger Verbrauch + Mehr Leistung!!!

nach oben springen

#2

RE: Decalfolie für Ink-Jet von ACT

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 03.09.2007 00:08
von Fischbomber

Hallo Daniel,

die gibt´s bei Conrad Electronic, in die Artikelsuche den Begriff -> Folie für Decals klar bzw. weiß eingeben..

Die weisse ist aber nicht so sehr gut, für dunkle Untergründe nicht geeignet, da nicht ganz deckend.
Die klare ist aber spitze, ich fertige damit meine gesamten Beschriftungen.

Gruß

Mario

nach oben springen

#3

RE: Decalfolie für Ink-Jet von ACT

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 03.09.2007 09:26
von chefe
schau mal bei
http://www.artiplus.de die haben verschiedene naßschiebefolien
dort kannst auch anrufen und nachfragen für was und wofür? sind recht nett dort und beraten klasse. lieferungen dauert 2tage.
zuletzt bearbeitet 03.09.2007 09:29 | nach oben springen

#4

Decals sauber und Blasenfrei anbringen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 25.09.2007 22:10
von blackdevil

Wenn ich ein großes Decal auf einen Auflieger anbringe,gehe ich so vor:

Decal einweichen lassen in lauwarmen wasser
danach schiebe ich es auf die aufliegerseite und lasse es kurz antrocknen
dann streiche ich mit einem pinsel die blasen und wasserreste zur seite raus.
VORSICHT: mit dem pinsel nicht zu feste drücken,sonst zerstört man das decal oder verschiebt es wieder.

Effekt: bisher sehr sehr zufriedenstellend,auch von erfahrenen Modellbauern wird es so desöfteren angewandt.

VORTEIL: der pinsel drückt das decal auch in fugen rein

nach oben springen

#5

RE: Decals sauber und Blasenfrei anbringen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 26.09.2007 00:09
von Fischbomber

Hallo,

eine andere, 100%-ige Methode (die kostet allerdings was) ist die Verwendung von Decal-Weichmacher.
Diese Flüssigkeit namens Decal Cote (z.B. von Gunze) trägt dazu bei, dass sich Decals 100% blasenfrei auf Oberflächen (auch auf unlackierte, bei denen es manchmal schweirig mit der Haftung wird) auflegen und selbst bei strak strukturierter Oberfläche in jede Ritze gleiten.

Auch ältere, spröde gewordene Decals werden so wieder wie neu.

Viele Grüße

Mario

nach oben springen

#6

RE: Decals sauber und Blasenfrei anbringen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 26.09.2007 08:59
von chefe

hallo aus balingen

ein kleiner tipp am rande....

gebt ein paar tropfen essig ins wasser, der hat auch weichmacher drinne. mach ich immer so!!

nach oben springen

#7

Decals ( Allgemeine Fragen und Antworten )

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 08.01.2008 18:25
von Modellautosammler
Hallo Leute.

Da ich ja nicht so der grosse Fachmann bin was die LKW Beschriftungen angeht, muß ich jetzt mal ne Frage loswerden. Es gibt an vielen LKW´s die runden Schilder mit L oder G oder ähnlichem. Welche Schild gehört an welchen LKW? und zweite Frage woran kann mann erkennen von welchem Hersteller Auflieger sind, wenn diese nicht beschriftet sind, wie z.B die von Carnehl da steht es ja meisten dran?
Noch eins: Wie verhält sich das mit den gelben Warntafeln an Aufliegern, müssen die waagerecht oder Hochkant dran?

Danke schon mal vorweg für Eure Hilfe

Gruß Enrico

Adler-Transport-Logistik

Wir transportieren alles von A-Z
zuletzt bearbeitet 22.06.2008 20:05 | nach oben springen

#8

RE: Decals an meinen Fahrzeugen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 08.01.2008 21:38
von martinios

Hallo Enrico,
die L und G Schilder weisen aus, das die LKW eine gewisse Norm erfüllen.
So steht S für schadstoffarm - G für geräuscharm und L für lärmarm.
Das L Schild beinhaltet automatisch das G Schild, ohne dieses darf man nachts nicht durch Österreich fahren.

Die Auflieger Hersteller erkennt man, oder ich zumindest nur an Vorbildfotos oder an den Hinweisen bei der Präsentation wieder.

Seitlich angebrachte orange Warntafeln müssen grundsätzlich mit einer Spitze nach oben angebracht werden - also hochkant.

Gruss Martin

nach oben springen

#9

RE: Decals an meinen Fahrzeugen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 08.01.2008 22:44
von Fischbomber
Hallo Martin,

das ist jetzt etwas missverständlich...

Seitlich kenne ich gar keine Reflektortafeln, er meint wohl die am Heck.

Da gibt es sog. Viertel-, Halb- und Volltafeln, die zur Erkennung bei Dunkelheit dienen, je nachdem wieviel Platz am Auflieger ist, verwendet man die verschiedenen Grössen, die kannst Du horizontal oder vertikal anbringen, sie müssen nur die Umrisse des Aufliegers wiedergeben.
Beispiele für verschiedene Anbringungsmöglichkleiten findest Du z.B. bei meinen Trailerheckansichten.

Schraffierte Warnflächen sind ausschliesslich für Zugmaschinenhecks, wobei die Schraffuren jeweils von der Fahrzeugkante nach innen zeigen müssen, also quasi ein " Dach " bilden müssen.

Gruss

Mario
zuletzt bearbeitet 09.01.2008 00:27 | nach oben springen

#10

RE: Decals an meinen Fahrzeugen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 08.01.2008 23:48
von martinios

Jou Mario,
alles etwas missverständlich umschrieben.
Meine Erklärung zu den seitlichen Warntafeln bezieht sich auf Gefahrgutbeschilderung.

nach oben springen

#11

RE: Decals an meinen Fahrzeugen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 09.01.2008 07:37
von Modellautosammler

Guten Morgen

Jawol Mario hat recht ich habe die Warntafeln an den Hecks der Fahrzeuge gemeint. Dann erstmal danke für Eure Info´s werde diese hoffentlich richtig in die Tat umsetzten.

Gruß Enrico

Adler-Transport-Logistik

Wir transportieren alles von A-Z

nach oben springen

#12

Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 11:24
von eddy_2008 | 511 Beiträge

Hallo alle zusammen

Kann mir vieleicht jemand verraten wie ich am besten Decals selber drucken kann.
Und was ich dafür alles brauche (welcher Drucker und welche Folie).

Danke schon mal im Voraus

Gruß Jan


Gruß aus dem Saarland

Fiedler Logistik ein starker Partner
Internationale Spedition & Lagerlogistik

Fiedler Container Logistik Nederland B.V.
Internationale Containertransporte und Logistik

http://www.fiedler-logistik.npage.de


nach oben springen

#13

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 11:31
von martinios

Hallo Jan,
ich kann dir da leider keine wertvollen Tipps geben.
Aber Du bekommst bestimmt Hilfe von Mario oder Uwe, die ihre Decals selbst anfertigen.
Deine Frage ist interessant und das würde mich auch mal interessieren.

Gruss Martin

nach oben springen

#14

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 11:45
von Wotin

Zum Drucken von eigenen Decals braucht es nicht viel....

Mario und ich machen die Sachen hauptsächlich im Word.....ne passende Folie gibts von ACT....(schau hier mal im Linkmenu....da sind Händler die die Folie und eine Versiegelung führen)

Als Drucker tuts ein guter Tintenstrahldrucker....Folie rein und im Druckmenü auf Folie und hohe Druckqualität umstellen.
Deine Vorlage denn ganz normal ausdrucken und guuuuut trocknen lassen, nicht jede Farbe braucht gleich lang zum trocknen.....gelb braucht erfahrungsgemäß am längsten.
Wenn der bedruckte Teil fertig ist mit einem Lineal und scharfe Klinge (wenn man nicht gerade die gesamte Folie bedruckt hat) auseinanderschneiden. Anschließend mit Mr Metal Primer versiegeln....das gibt es als Dose zum Pinseln oder als Spraydose....auch hierfür findest Du Händler im Linkmenü.
1-2 x versiegeln, trocknen lassen und ganz normal verarbeiten wie von käuflichen Decals gewohnt.

Den Rest der unbedruckten Folie wieder luftdicht verpacken......da die Luftfeuchtigkeit die Folie mit der zeit unbrauchbar machen kann.

Beispiele für bedruckte Folien findest Du hier im Forum ausreichend....alle Herotrans Decals, alle Wotin-Gruppe Decals....M Rott J Naujok usw sind alle selbst gedruckt. Die meisten hat Mario gemacht.....Anfangs auch meine, bis ich mich entschlossen hatte selbst ans Werk zu gehen.....die ersten von mir waren Ausschuß....zuviel Farbe, falsche Druckereinstellungen usw. Nun viel Spaß beim Drucken.

Übrigends alles kannst nicht drucken......weiß gar nicht, gelb auf dunklen Untergrund geht auch nicht....am besten ist nen dunkler Druck auf helle Unterfläche.....hoffe geholfen zu haben.

nach oben springen

#15

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 11:51
von martinios

Eine vorbildliche Anleitung Wolfgang.
Da muss ich mir doch ernsthaft mal überlegen, das auch mal auszuprobieren.

nach oben springen

#16

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 11:57
von eddy_2008 | 511 Beiträge

Danke Wolfgang super Anleitung.
Dann werd ich das dann auch mal ausprobieren.
Vielen Dank für deine Beschreibung.

Gruß Jan


Gruß aus dem Saarland

Fiedler Logistik ein starker Partner
Internationale Spedition & Lagerlogistik

Fiedler Container Logistik Nederland B.V.
Internationale Containertransporte und Logistik

http://www.fiedler-logistik.npage.de


nach oben springen

#17

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 12:53
von Fischbomber
Hallo Jan,
hallo Wolfgang,

Wolfgang, besser hätte ich es auch nicht machen können, vielen Dank für Deine Beschreibung.

Ich möchte lediglich noch anmerken, dass man auch gold, silber und alle anderen Metallictöne nicht drucken kann.

Generell sollten die Decalfarben immer mindestens zwei Töne dunkler sein als der Untergrund.

Es erleichtert die Sache auch ungemein, wenn man die nackten Kunststoffoberflächen kurz mit mattem Klarlack einnebelt, denn manche Herpa-Aufbauten haben eine so stark gefettete Oberfläche (Anti-Haftmittel von der Spritzform), dass sich Decals wieder lösen.

Beim Einweichen gilt es noch zu beachten, dass die Decals nicht zu lange im Wasser sein dürfen, sonst lösen sich Schutzlack und Druckfarbe.

Viel Spass beim Ausprobieren und Selbermachen !!


Viele Grüsse

Mario
zuletzt bearbeitet 15.04.2008 14:08 | nach oben springen

#18

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 13:47
von Iceman | 541 Beiträge

Super Anleitung und Hilfe.

Da werd ich mich auch mal ans werk wagen.


Gruß aus Unterfranken
Thorsten
Spedition Kauppert

nach oben springen

#19

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 15.04.2008 19:23
von SchrammBo (baggerfahrer)

Hallo!
Vielleicht kommst Du ja günstig an Corel Draw ran. Das mit Word ist zwar einfach, bietet aber nicht so viele Möglichkeiten im Bereich der Grafik.

nach oben springen

#20

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 16.04.2008 08:32
von Fischbomber

Hi jan,

bis Du mit Corel Draw aber vertraut bist, dauert eine ganze Weile, das System ist sehr komplex, das solltest Du dabei berücksichtgen.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#21

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 19.04.2008 07:04
von chefe

servus

decals selber machen ist eigentlich so ne sache.......das es viele möglichkeiten dafür gibt ,wie oben beschrieben.

für die erstellung von decals, brauchts ne vorlage.....logisch. in meinem fall habe ich ne datenbank mit 4,5mio. logos. zuma anderen ist bei mir corel-draw angesagt. wie aber bereits mario erwähnte ist corel für anfänger absolut nicht empfehlenswert.
ich habe eineinhalb jahre gebraucht um mit corel eigene logos etc. zu entwerfen. desweiteren bietet corel soviele anwendungen die erst nach und nach festgestellt werden. ich will mal sagen, das ich jetzt corel soweit beherrsche, da ich viele andere dinge auch mit dem programm bearbeite.

bei decals ist es auch so ne sache.....

ich verwende naßschiebefolie von arti-plus, da ich kein freund von tintenstrahldruckerfolie bin.....

für naßschiebefolie benötigt man auf alle fälle einen laserdrucker. ganz wichtig.
wichtig ist auch bei der folie darauf zu achten mit wieviel temperatur sie bearbeitet werden darf. also ob mit thermotransferdrucker oder mit
polymerdrucker!!

fazit:
beim eigen decalwunsch am besten für den anfang bei decal-print oder ds-decals( die links findet ihr im web-links thread) anrufen und eure wünsche erwähnen, dort findet ihr in der regel immer ein offenes ohr und es wird euch da auch geholfen.
und ganz wichtig::::so teuer ist das nicht!!!

nach oben springen

#22

RE: Decals selber machen

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 20.04.2008 11:24
von eddy_2008 | 511 Beiträge

Danke an alle für die vielen Tips von euch.

Gruß Jan


Gruß aus dem Saarland

Fiedler Logistik ein starker Partner
Internationale Spedition & Lagerlogistik

Fiedler Container Logistik Nederland B.V.
Internationale Containertransporte und Logistik

http://www.fiedler-logistik.npage.de


nach oben springen

#23

Türdecals für die neue Herpa-Aufliegergeneration

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 04.06.2008 12:27
von Fischbomber

Hallo zusammen,

aus eigener Erfahrung kann ich Euch mitteilen, dass die herkömmlichen Hecktür- und Scharnierdecals für die neue Aufliegergeneration von Herpa nicht mehr passen, weil die Aufbauten höher sind.

Bei der Bestellung muss bei den Druckdienstleistern angegeben werden, dass die Decals für die neuen Aufbauten sein sollen.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

#24

Decals

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 21.06.2008 22:35
von Trucker Anhalt | 60 Beiträge
edit by chefe: hab den beitrag in ein vorhandenes thema geschoben.

Hallo,

Wie kann ich Decals selber herstellen?? Ich habe das Programm Photoshop CS3 würde dies damit gehen?? und welches Blatt nimmt man zum Drucken und wo kauft man das?? und kann man mit einem normalen weißen Blatt ein Kennzeichen herstellen??

Ich hoffe ihr könnt mir Antworten auf meine Fragen schreiben da ich meine Fahrezeuge jetzt Bisschen verschönern will damit es keine Seriemodelle mehr sind .

Gruß Danny

Ich bin Chef von DS Trans.
zuletzt bearbeitet 21.06.2008 23:59 | nach oben springen

#25

RE: Decals

in 4b. Fragen & Antworten in Sachen Modellbau. 21.06.2008 22:47
von Fischbomber

Hi Danny,

also, Kennzeichen kannst Du durchaus auch auf weissem Papietr drucken, mit den alten Kennzeichen ging das ganz gut ,mit den Eurokennzeichen wirds schwierig, da die Auflösung drunter leidet.

Ich teste grade was diesbezüglich, empfehle Dir jedoch Wunschkennzeichen bei http://www.decalprint.de fertigen zu lassen.
Zum Entwerfen der Decals kannst Du eigentlich alle Programme nutzen, ich selber arbeite auch nur in Word und Du siehst ja, was man damit anstellen kann.

Für die Decalfolie empfehle ich Dir die Folien von ACT (bei Conrad Electronic) oder von http://www.elwods.de.
Bei elwods bekommst Du zu jeder Bestellung eine ausführliche Anleitung mit.

Viele Grüsse

Mario

nach oben springen

 


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 900 Themen und 21636 Beiträge.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen